Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Spiielwaren Sauer

Goldener Nachmittag der Stadt Remagen

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Schunkeln und Singen beim „Goldenen Nachmittag“ der Stadt Remagen

Mehr als 300 Seniorinnen kamen in die Remagener Rheinhalle Auch in diesem Jahr hatte die Stadt Remagen ihre über 75-jährigen Bürgerinnen wieder zum „Goldenen Nachmittag“ in die Remagener Rheinhalle eingeladen und kostenlose Shuttlebusse zur Verfügung gestellt, die sie sicher zur Rheinhalle und zurück nach Hause brachten.

Mehr als 300 ältere Mitbürger*innen kamen und freuten sich über das abwechslungsreiche musikalische Rahmenprogramm und einen unterhaltsamen Nachmittag bei leckerem Kuchen und fair gehandeltem „Remagener Stadtkaffee“.

Auch in diesem Jahr führte Frank von Häfen von der Musikschule Remagen durch das Programm. Bürgermeister Björn Ingendahl freute sich über die zahlreichen Besucher*innen und wies in seiner Begrüßungsrede auf die Maßnahmen der Stadt zur Verbesserung der Barrierefreiheit hin. So sollen unter anderem weitere Bürgersteige abgesenkt werden und ab nächstem Jahr auch die Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet barrierefrei umgestaltet werden. Auch Pfarrer Schankweiler begrüßte als Vertreter der Remagener Kirchen die Anwesenden und wünschte Ihnen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Neben den traditionell beim „Goldenen Nachmittag“ aufspielenden „Rheintalern“ und ihrer zünftigen Blasmusik luden fast 40 Schüler*innen der Musikschule Remagen mit ihren Blockflöten und traditionellen Martinsliedern zum Mitsingen ein. Den im vergangenen Jahr geäußerten Wunsch nach mehr Gelegenheiten zum Mitsingen erfüllte auch der Alleinunterhalter Peter-Josef Euskirchen. Er spielte erstmalig und sicherlich nicht zum letzten Mal auf seinem Akkordeon Schlager wie „Griechischer Wein“ und „Drink doch eine met“ und brachte die Halle zum Singen und Schunkeln.

Die Bewirtung übernahm wie immer die Hallengemeinschaft Unkelbach und konnte sich der Dankbarkeit der Stadt Remagen und aller Besucher*innen genauso sicher sein wie die Vertreter des DRK Ortsvereins und der Freiwilligen Feuerwehr Remagen, die im Hintergrund für die Sicherheit sorgten.

Weitere Anregungen und Wünsche zum Programm nimmt das Remagener Stadtmarketing unter 02642-20187 sehr gerne entgegen.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner