Grabbeigaben für die Ruhestätte „unter Bäumen“ auf dem Friedhof Sinzig

79
Grabbeigaben für die Ruhestätte „unter Bäumen“ auf dem Friedhof Sinzig

Grabbeigaben für die Ruhestätte „unter Bäumen“ auf dem Friedhof Sinzig

Auf den Friedhöfen der Stadt wurden in den letzten Jahren Grabfelder zur anonymen Beisetzung angelegt, u.a. auch in Sinzig mit der Bezeichnung „Unter Bäumen“. Auf einer Stele ist anhand angebbrachter Namenschilder ersichtlich, wer in diesem Grabfeld beigesetzt wurde. Durch diese Bestattungsform, entfällt für die Angehörigen die Einfassung des Grabes und der Grabstein, da die Stadt die Pflege übernimmt.

In letzter Zeit wurde von den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Sinzig festgestellt, dass  Friedhofsbesucher dort zahlreiche Grabbeigaben wie Blumen und Grableuchten abgestellt haben. Nicht nur Blühendes ist zu sehen, sondern auch Verwelktes und Zurückgelassenes.

Um ein einheitliches und ordentliches Erscheinungsbild  auf den Friedhöfen schaffen zu können, bittet die Stadtverwaltung Sinzig  bis zum 31.10.2019 die Bürgerinnen und Bürger darum, ihre dort aufgestellten Sachen wieder abzuholen.

Andernfalls behält sich die Stadt vor, die Grablaternen zu verwerten, Kränze, Blumensträuße etc. zu entfernen.

Von Seiten der Stadt Sinzig wird aktuell über ein zentrales Gestell nachgedacht, welches das Ablegen von Blumen und Kerzen zum Andenken an die Verstorbenen ermöglicht. Somit soll gewährleistet werden, dass sich der Friedhof Sinzig auch zukünftig in einem gepflegten Zustand befindet.

Stadtverwaltung Sinzig
Foto: Archiv allgrafics

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster