Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Große Nachfrage nach Carsharing in Remagen und Sinzig

Aktiplan Anzeige

Umfrage zeigt große Nachfrage nach Carsharing in Remagen und Sinzig

Das Thema e-Carsharing im Raum Sinzig/Remagen kommt sprichwörtlich „in Fahrt“. Die von der Initiative eCB-KreisAhrweiler in den letzten Monaten durchgeführte Online-Umfrage fand bemerkenswerte Resonanz in der Bevölkerung. Diese dürfte sowohl der regen Aktivität der Carsharing-Initiative wie auch dem großen Interesse der Menschen in Sinzig und Remagen geschuldet sein. „Mittels verschiedenster Werbeaktivitäten, wie einer Plakat-Aktion und der Präsenz am Sinziger e-Autotag sowie dem Remagener Klimafest haben wir auf unsere Umfrage aufmerksam gemacht. Mehr als 250 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Umfrage teil und teilten uns ihr Nutzungsinteresse und geeignete Standorte mit.“ fasst Kristin Voigt von der Bürgerinitiative zusammen.
Die Auswertungsergebnisse sind durchweg positiv. So haben sich für den ersten Schritt vier verschiedene eCarsharing-Standorte herauskristallisiert, die aus Nachfrage-Sicht geeignet sind. In Planung sind Standorte am Remagener Bahnhof, in Remagen-Süd, am Sinziger Kaiserplatz und in Bad Bodendorf.
Vorher gibt es aber noch einiges zu tun. Die Anschaffung und der Betrieb der Carsharing-Autos sowie der Einrichtung der notwendigen Ladeinfrastruktur wird von der Energiegenossenschaft BürgerEnergie Rhein-Sieg übernommen. Dabei ist die Bürgerenergie auf eine gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden angewiesen. „Wir haben die Ergebnisse der eCB-Umfrage unserem Vorstand vorgestellt und stießen auf positive Resonanz. So wurde entschieden, dass wir im nächsten Schritt gern die ersten Carsharing-Autos in Sinzig und Remagen auf die Straße bringen möchten.“ so Christian Holz, Technikvorstand der BürgerEnergie. „Aktuell klären wir mit den Gemeinden die Rahmenbedingungen zur Umsetzung des Carsharing-Betriebs. Das beinhaltet zum Beispiel die konkreten Positionen von Ladesäulen und Parkplätzen.“ Nach dem Abschluss dieser Gespräche sind Informationstermine mit Interessierten beider Gemeinden geplant. Diese werden voraussichtlich im Herbst stattfinden.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können aber auch vorher schon beim nächsten Treffen des eCB-KreisAhrweiler aktiv werden. Die Initiative freut sich über weitere Unterstützende. Eine Anmeldung dazu ist über info@ecb-kreisahrweiler.de möglich. Insbesondere sind auch Mitmenschen aus anderen Ortschaften des Kreises Ahrweiler aufgerufen sich zu melden, wenn sie Carsharing in ihrem Wohnort etablieren möchten. Der Termin des nächsten Treffens und weitere Informationen zur Initiative sind unter https://www.ecb-kreisahrweiler.de/ abrufbar.

eCB-KreisAhrweiler ist ein Zusammenschluss aus engagierten Mitmenschen, der das Ziel hat, e-Carsharing im Kreis Ahrweiler zu etablieren. Interessierten des Kreises soll ermöglicht werden, bei Bedarf einfach und nah ein E-Auto auszuleihen. Für die technische Umsetzung arbeitet die Initiative mit der Energiegenossenschaft BürgerEnergie Rhein-Sieg eG zusammen. Diese stellt die Fahrzeuge bereit, wartet sie und übernimmt die Abrechnung mit den Nutzenden.

Pressemeldung des eCB-KreisAhrweiler
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X