stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Bürgertelefon Sinzig 0173 3816412 +++ Personensuche 0800 6565651 +++ Seelsorgerteam 0800 0010218 +++
Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” Volksbank RheinAhrEifel e.G., IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01, BIC: GENODED1BNA +++ Kreissparkasse Ahrweiler Stichwort „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56 BIC: MALADE51AHR +++ Spendenkonten Hochwasserhilfe +++ Kreisparkasse Ahrweiler DE86 5775 1310 0000 3394 57 +++ Volksbank RheinAhrEifel DE55 5776 1591 0600 0220 00 +++ Postbank Köln DE84 3701 0050 0017 2905 06

GRÜNE und Händler diskutierten zum Thema „regionale Lebensmittel“

Gastronomie

Gastroservice

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de

Am besten regional und saisonal: GRÜNE im Dialog mit Handel und Bürger*innen

Kreis Ahrweiler, 08.07.2021. Mit großem Interesse haben sich Bürger*innen Mitte Juni an der Diskussion zum Thema „regionale Lebensmittel“ beteiligt. Auf Einladung der GRÜNEN im Kreis Ahrweiler beleuchteten Dr. Darya Hirsch von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Parviz Azhari, Inhaber der REWE-Märkte Sinzig und Mühlheim-Kärlich sowie Birgit Stupp, Präventionsfachkraft der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland die Möglichkeiten für einen nachhaltigen Wandel. Durch den Abend führte die Agarökonomin Dr. Jasmin Sani, GRÜNEN-Mitglied aus Sinzig.

Schnell wurde im Expertengespräch klar: Es gibt keine eindeutige Definition regionaler Lebensmittel. Parviz Azhari berichtete, dass bei REWE Produkte als regional ausgelobt werden, wenn sie aus maximal 50 km Entfernung bezogen werden. Er beobachtete in seinen Märkten „eine um 30 % gesteigerte Nachfrage nach regionalen Waren gegenüber 2019.“

Auf die Frage, ob regionale Produkte auch immer nachhaltig sind, verglich Dr. Darya Hirsch den Energieaufwand für den Transport erntefrischer Äpfel aus Neuseeland mit dem Einlagern regional erzeugter Äpfel bis in den Frühsommer in energieintensiven CA-Lagern. Das Ergebnis: der Energiebedarf ist nahezu identisch. Umweltfreundlich und ressourcensparend sind letztlich immer die regional erzeugten Produkte der Saison. Sie benötigen den geringsten Aufwand für Lagerung und Transport und haben zudem sehr kurze Wertschöpfungsketten. Es zeigte sich in der Diskussion, dass insbesondere bei geringeren Produktionsmengen jedoch regional kaum Strukturen existieren, um Lebensmittel zu verarbeiten.

Mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung stellte Birgit Stupp ein Beispiel für gelungene Vernetzung vor. Die Stelle informiert zu Ernährungsfragen und vernetzt Kitas und Schulen mit regionalen Anbietern. So erhalten Kinder lokal produziertes Obst und lernen die Zusammenhänge zwischen Klimaschutz, Saisonalität und Regionalität kennen. Dabei regen sie nicht selten auch ein verändertes Essverhalten in den Familien an.

Zum Schluss fasste Stefani Jürries, Sprecherin der GRÜNEN im Kreis Ahrweiler, die Sicht der GRÜNEN auf das Problem zusammen: „Wir wollen ‚regional‘ und ’saisonal‘ zusammenbringen, indem wir regionale Wertschöpfungsketten, Vermarktungsorganisationen und Genossenschaften sowie den Ökolandbau fördern.

Pressemeldung: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Ahrweiler
Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Ahrweiler

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Hochwasser Forum + Biete + Suche

Das Forum zum Hochwasser. „Biete“ – „Suche“, Kleidung, Möbel, Umzugkartons Geräte, Gegenstände, Wohnraum, Lagerflächen, Helfer etc. +++ Einfach anmelden und posten.

Firmen im Aktiplan