Hans Peter Kürten wird Ehrenbürger von Remagen – der Film

78
Hans Peter Kürten wird Ehrenbürger von Remagen

Hans Peter Kürten wird Ehrenbürger von Remagen

Festakt im Foyer der Rheinhalle Remagen am 22. 8.2019 Hans Peter Kürten wird Ehrenbürger von Remagen
Zahlreiche Gäste waren erschienen um Alt-Bürgermeister Kürten die Ehre zu erweisen. 29 Jahre, von 1965 bis 1994 hatte Kürten, der ursprünglich aus Langenfeld stammt, die Geschicke der Stadt gelenkt. Viele Projekte hat er vollendet. So z.B. das Allwetterbad, das Arp Museum mit dem Bahnhof Rolandseck, die Fußgängerzone, die umstrittene Nordeinfahrt, den Bau der Rheinhalle und nicht zuletzt die Einrichtung des Friedensmuseums in den Brückentürmen nebst der pfiffigen Finanzierung durch den Verkauf von Brückensteinen und die Errichtung der Kapelle mit der Schwarzen Madonna.
Bürgermeister Björn Ingendahl hielt die Laudatio und beschrieb ausführlich den Lebenslauf des Ex-Bürgermeisters. Anschließend übergab Ingendahl die Ehrenurkunde der Stadt. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Ehrenurkunde des Kreises und ein Präsent.
Anschließend trug sich der inzwischen zweite Ehrenbürger Remagens in das neue Goldene Buch der Stadt ein.
Nach dem eigentlichen Festakt gratulierten zahlreiche Prominente und Weggefährten aus Politik und Gesellschaft Hans Peter Kürten persönlich.
Musikalisch begleitet wurde der Festakt von vier Musikern unter der Leitung von Frank von Häfen.

Sehen Sie hier den Film mit einigen Ausschnitten des Festaktes.

AG
Foto + Film: allgrafics

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster