Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hochwasser am Rhein

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Höchststand von 5,55 m erwartet

Während der Pegel der Ahr wieder fällt, erwartet der Hochwassermeldedienst steigende Tendenz am Rhein. Beim Pegel Koblenz wird für morgen, den 6.1.2022 ein Höchststand von 5,55 m erwartet.
Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Remagen wird ab einem Pegelstand von 5,50 m die Rheinpromenade und der Radweg in Remagen überschwemmt.
Erst ab 6,30 m wird die Kripper Rheinallee (B266) überschwemmt und die Fähre Linz / Kripp stellt den Betrieb ein.
Ein Hochwasser im Januar kommt fast in jedem Jahr vor. Im vergangenen Jahr erreichte das Januar-Hochwasser einen Pegel von rund 7,50 m und in 2020 rund 6,70 m.
Je nach Wetterlage kann sich ein zweites Hochwasser anschließen. Das gab es zuletzt im Jahr 2018, als nach dem Hochwasser um den 6. Januar sich ein weiteres drei Wochen später mit ähnlichen Pegelständen anschloss.

AG
Foto: Gottschalk

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X