stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Bürgertelefon Sinzig 0173 3816412 +++ Personensuche 0800 6565651 +++ Seelsorgerteam 0800 0010218 +++
Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” Volksbank RheinAhrEifel e.G., IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01, BIC: GENODED1BNA +++ Kreissparkasse Ahrweiler Stichwort „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56 BIC: MALADE51AHR +++ Spendenkonten Hochwasserhilfe +++ Kreisparkasse Ahrweiler DE86 5775 1310 0000 3394 57 +++ Volksbank RheinAhrEifel DE55 5776 1591 0600 0220 00 +++ Postbank Köln DE84 3701 0050 0017 2905 06

Horst Gies, MdL CDU, und Petra Schneider, MdL, CDU zum Landessolargesetz

Gastronomie

Gastroservice

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de

Anreize schaffen statt verbieten

Horst Gies, MdL CDU, und Petra Schneider, MdL, CDU zum Landessolargesetz: Energiewende gelingt nur gemeinsamgemeinsam

Kreis Ahrweiler. Die Landtagsfraktionen der SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben am Donnerstag, 8. Juli ein Landessolargesetz vorgestellt. Dazu erklären die Landtagsabgeordneten Petra Schneider und Horst Gies: Es braucht schnell mehr erneuerbare Energien für Rheinland Pfalz. Auch bei der Photovoltaik sind auf neuen und alten Gebäuden noch viele Potenziale ungenutzt. Dass die Ampel hier in dieser Legislaturperiode nun aktiv werden will, begrüßen wir ausdrücklich.“ „ Die Energiewende wird nur gemeinsam gelingen, aber wir wollen und müssen alles tun, um die Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern zu sichern. Eine PV Pflicht lehnen wir deshalb grundsätzlich ab.
Die Energiewende braucht Anreize statt Verbote. Unser Land soll schnell und effizient klimaneutral werden so Petra Schneider. Horst Gies fügt hinzu: Bevor man anderen etwas vorschreibt, sollte man seine eigenen Hausaufgaben gemacht haben. SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP wollen die Unternehmen flächendeckend verpflichten, PV Anlagen zu errichten, bevor sie ihre eigenen Liegenschaften damit ausgestattet haben. Das Stichwort lautet hier: Klimaneutrale Landesverwaltung. Bisher liegt noch nicht einmal die Bilanzierung der Gesamtemissionen vor. Hier hat die Ampel großen Nachholbedarf.“

Bildunterzeile: Petra Schneider, MdL CDU und Horst Gies, MdL CDU
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Hochwasser Forum + Biete + Suche

Das Forum zum Hochwasser. „Biete“ – „Suche“, Kleidung, Möbel, Umzugkartons Geräte, Gegenstände, Wohnraum, Lagerflächen, Helfer etc. +++ Einfach anmelden und posten.

Firmen im Aktiplan