Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hotline zur psychosozialen Unterstützung „rund um die Uhr“ aktiv

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Weihnachten 2021 wird im Gebiet der Naturkatastrophe für die Menschen anders als frühere Weihnachtsfeste. Die Zeit um Weihnachten und „zwischen den Jahren“ ist eine besonders sensible Zeit – viele denken zurück an die Geschehnisse des vergangenen Jahres und blicken auf die Herausforderungen des neuen Jahres.

Der Opferbeauftragte der Landesregierung, Detlef Placzek, lässt deshalb die bestehende Hotline zur direkten psychosozialen Unterstützung (Telefon 0800-0010218) von Donnerstag an bis in die erste Januarwoche „rund um die Uhr“ und kostenfrei schalten.

Bilder und Geräusche der Flutnacht kommen immer wieder ins Bewusstsein. Mir ist bewusst, dass aufgrund dessen der Bedarf an psychosozialer Versorgung und Begleitung enorm ansteigen wird. Es muss gewährleistet sein, dass die Betroffenen in der anstehenden Zeit direkte Ansprechpersonen haben“, so Placzek.

Hilfesuchende erhalten so eine zentrale und niedrigschwellige Anlaufstelle. Weitere regionale Unterstützungsangebote werden in Kooperation und nach Absprache mit verschiedenen Partnern vor Ort bereitgestellt.
Dazu zählen die
Dr. von Ehrenwall’sche Klinik,
der Caritasverband der Diözese Trier/Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V.,
das Bistum Trier,
die Evangelische Seelsorge und Beratung im Ahrtal,
die Kreisverwaltung Ahrweiler,
der AWO Bezirksverband Rheinland e.V. und
das Zentrum für Trauma- und Konfliktmanagement.

Auch Sie können helfen. Auf der Webseite des Opferbeauftragten gibt es einen Flyer, der über die Hilfe informiert. Geben Sie das PDF oder diese Mail gerne an Nachbarn und Angehörige weiter. Niemand muss sich schämen, in schwieriger Zeit Hilfe zu suchen. 

Pressemeldung Wiederaufbau RLP

Link zum PDF: https://lsjv.rlp.de/fileadmin/lsjv/Dateien/Aufgaben/Opferbeauftragter/Flyer_Notfall.pdf

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X