Imad Mardo leitet Beirat für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler

35
Imad Mardo leitet Beirat für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (rechts) und Gleichstellungsbeauftragte Rita Gilles mit den Mitgliedern des Beirats für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Imad Mardo leitet Beirat für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler

Imad Mardo ist der neue Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler und tritt damit die Nachfolge von Ali Osman Karga an. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Mardo von den Mitgliedern des Gremiums bei zwei Enthaltungen einstimmig gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz übernehmen Frau Ana Maria De Sousa Baptista Tomé, Frau Samira Youssef und Herr Ayman Mohamad. Landrat Dr. Jürgen Pföhler gratulierte dem neu gewählten Gremium, verabschiedete Ali Osman Karga und hob den Stellenwert des Beirats für die Integration von Menschen verschiedener Nationalitäten hervor.

Weitere Mitglieder des Integrationsbeirats sind Hassan Alghzala, Ana Maria De Sousa Baptista Tomé, Maria Helena Fernandes Barreto, Joseph Haddad, Roudi Hassan, Jamil Kassab, Myrna Mardo, Ayman Mohamad, Rasina Sultan und Samira Youssef. Mit Guido Ernst und Birgit Stupp gehören zwei Mitglieder dem Beirat an, die vom Kreistag berufen wurden.

Der Beirat wurde für fünf Jahre gewählt. Seine Aufgabe ist es, das gleichberechtigte Zusammenleben der im Kreis wohnenden Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen sowie die Weiterentwicklung des kommunalen Integrationsprozesses zu sichern und zu fördern. Der Beirat erörtert die Belange der Einwohner mit Migrationshintergrund sowie Fragen der kommunalen Integrationspolitik und vertritt sie gegenüber den Organen des Kreises.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster