In Sinzig ging das Licht aus – der Film

258
In Sinzig ging das Licht aus

In Sinzig ging das Licht aus

Am 24. März war es soweit, auch in Sinzig gingen im Zeichen des Klimaschutzes die Lichter aus. Allerdings nur die der Außenbeleuchtung von St. Peter.

Zum Hintergrund der Aktion:
Earth Hour – Stadtverwaltung Sinzig und Kirche St. Peter machen mit
Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde: Millionen von Menschen schalteten 2017 zum elften Mal für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus – zu Hause, von den Wahrzeichen ihrer Stadt, überall auf dem Planeten.
Bei der Earth Hour am 24. März 2018 gingen um 20:30 Uhr wieder die Lichter aus. Überall auf der Welt setzen Menschen gemeinsam ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten und fordern mehr Klimaschutz.

Auch die Stadtverwaltung Sinzig und die Kirche St. Peter unterstützten diese Aktion und setzten ein Zeichen, um Klimaschutzziele und den verantwortungsbewussten Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen näher zu bringen.
Weitere Infos in der Ankündigung der Stadt hier im Aktiplan unter: am-24-maerz-gehen-in-sinzig-die-lichter-aus

Sogar in Köln gingen die Lichter aus. Für eine Stunde stand der Dom im Dunkeln.
Aus technischen Gründen ist es in Sinzig leider nicht möglich sekundengenau das Licht auszuschalten, daher dauert es etwas nach Schlag halbneun bis die Beleuchtung abgeschaltet wird.

Sehen Sie hier beeindruckende Aufnahmen der Kirche St. Peter im Dunkeln. – Wir wünschen spannende Unterhaltung.

 

 

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster