Jahreshauptversammlung beim Bürgerforum

54
Jahreshauptversammlung beim Bürgerforum
Der komplett neu gewählte Vorstand des Bürgerforum nach den Wahlen in der Alten Druckerei.

Jahreshauptversammlung beim Bürgerforum

Monika Weber Lambert bleibt weiterhin Vorsitzende – kompletter Vorstand neu gewählt

Der Verein und seine AGs waren auch in Coronazeiten erstaunlich aktiv

Sinzig. Monika Weber-Lambert bleibt weiterhin Vorsitzende des Sinziger Bürgerforums. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung des Vereins in der Alten Druckerei wurde aber nicht nur die Vereinschefin im Amt bestätigt, sondern auch der gesamte Vorstand neu gewählt. Neuer zweiter Vorsitzender ist Michael Rönneper, Stefan Busch bleibt Schatzmeister und Bernd Linnarz wurde zum Schriftführer gewählt. Das Bürgerforum wird in Zukunft über sieben Beisitzer verfügen, die in Blockwahl einstimmig gewählt wurden. Dies sind: Ingo Binnewerg, Melanie Brücken, Michael Lambert, Uli Martin, Silvia Mühl, Nikolaus Wilhelmy und Renate Adams. Zu neuen Kassenprüfern für das Bürgerforum wurden Jürgen Kema und Markus Ullmann gewählt.

Das Bürgerforum wurde im Jahr 2014 gegründet und hat in den sechs Jahren seines Bestehens erstaunlich viele Aktivitäten für die Hebung der Attraktivität in der Innenstadt geleistet. Zur Zeit verfügt der Verein über nur 65 Mitglieder.

Monika Weber Lambert führte aus, dass diese Hauptversammlung eigentlicher schon am 26. März hätte stattfinden sollen. Doch die Corona-Pandemie hat die Aktivitäten des Bürgerforums im Jahr 2020 in jeder Hinsicht beeinträchtigt. In ihrem Rückblick für das Jahr 2019 erwähnte sie besonders das interkulturelle Fest, das gemeinsam mit der Aktivgemeinschaft während des „Sprudelnden Sinzig“ durchgeführt werde, die furiose Sinziger Musiknacht 2019 - der FilmMusiknacht mit ihren zwölf Veranstaltungsorten und die umfangreichen Aktivitäten der AG Kultur und Feste, der Fahrrad AG und der Verschönerung AG. Auch in Coronazeiten war das Bürgerforum trotz aller Einschränkungen weiterhin aktiv. Die Vorstandssitzungen fanden teilweise virtuell per „Zoom-Sitzung“ statt. Und auch die einzelnen AG`s konnten ihre Treffen teilweise durchführen. Trotz Corona führte die Fahrrad AG zum Beispiel auch das Stadtradeln (gemeinsam mit der Stadt Remagen) und erstmals den Parkingday durch. Die Musiknacht gab es in diesem Jahr als Veranstaltung der AG Kultur und Feste in einer light Version mit zwei Bands im Biergarten der Osteria da Giorgio.

Die Vorstands- und Rechenschaftsberichte kamen dabei mit einem gewissen „Dopplereffekt daher“. Denn es gab den sowohl eigentlich ja auf der Tagesordnung stehenden Bericht für das Jahr 2019 aber auch die bereits durchgeführten Aktivitäten in 2020 fanden natürlich ihren Niederschlag. Es wurde klar herausgestellt, dass die nächste Mitgliederversammlung bereits im März des Jahres 2021 stattfindet und bei der Jahreshauptversammlung im März 2022 erneut Vorstandswahlen anstehen. Wichtige Ereignisse im Vereinsgeschehen. Die Fairtrade-AG agiert mittlerweile selbstständig wird aber weiterhin mit den Bürgerforum vertrauensvoll zusammenarbeiten. Das Bürgerforumsbüro in der Koblenzerstr. 4 wurde zum 30. September aufgegeben,

 

Betont wurde aber auch, dass der 65 Mitglieder starke Verein Bürgerforum nur über sehr wenige Helfer und einen gewissen Mangel an Unterstützung aus der Bürgerschaft leide. „Wir werden in Sinzig wohl eher als Dienstleister gesehen, der sich um alles mögliche kümmern soll„, so Weber- Lambert wörtlich.

Ingo Binnewerg
Ingo Binnewerg

Kurzberichte aus den Arbeitsgruppen gab es von Uli Martin für die AG Kultur und Feste und auch für die AG Erinnerungskultur. Die Aktivitäten der Fahrrad AG erläuterten Ingo Binnewerg und Bernd Linnarz und Andrea Schraaf-Wilhelmy fasste die Arbeit der AG Verschönerung zusammen.

 

 

Monika Weber-Lambert und andrea Schraaf-Wilhelmy

Die langjährige Leiterin der AG Verschönerung Andrea Schraaf- Wilhelmy schied als Gründungsmitglied der Vereins aus der Vorstandarbeit aus. “Du hast für den Verein und Sinzig viel bewegt“, würdigte die Vorsitzende den Einsatz der Mitstreiterin. Zum Abschied und als Anerkennung gab es einen Rosenbusch.

-BL-
Foto: Achim Gottschalk allgrafics

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster