Jugendrotkreuzler beweisen in der Eishalle Standfestigkeit und Teamgeist

19
Jugendrotkreuzler beweisen in der Eishalle Standfestigkeit und Teamgeist

Jugendrotkreuzler beweisen in der Eishalle Standfestigkeit und Teamgeist

Kreis Ahrweiler. Am vergangenen Samstag begaben sich 70 Kinder und Jugendliche sowie 15 Betreuer des Jugendrotkreuzes (JRK) im Kreis Ahrweiler in der Neuwieder Eissporthalle auf schmalen Kufen auf rutschiges Terrain. Dabei bewiesen die JRK-ler Teamgeist und Standfestigkeit.

Teilnehmer aus den JRK-Ortsvereinen Remagen, Sinzig, Bad Breisig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Niederzissen, Wehr und Weibern nahmen am traditionellen Neujahrs-Schlittschuhlaufen teil. Einige der Teilnehmer standen zum ersten Mal auf Kufen auf dem Eis. Unterstützung erhielten die Eislaufanfänger von den älteren Jugendrotkreuzlern, die bereits über mehr Erfahrung beim Schlittschuhlaufen verfügen.

„Blaue Flecken von leichten Stürzen oder Muskelkater vom Übereifer werden einige der Teilnehmer sicherlich bekommen. Glücklicherweise konnten wir aber auch in diesem Jahr wieder ohne Verletzte gemeinsam die Rückfahrt antreten“, freut sich JRK-Kreisleiterin Sina Faßbender über den unterhaltsamen Gemeinschaftsnachmittag.

Wer sich für eine Mitarbeit im JRK im Kreis Ahrweiler interessiert, erhält von der JRK-Kreisleiterin Sina Faßbender weitere Informationen über örtliche JRK-Gruppen und deren Ansprechpartner und Erreichbarkeiten per E-Mail an jrk@kv-aw.drk.de

Pressemeldung DRK Kreis AW
Foto: Privat

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster