Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

LesOlives

Katja Hermann ist die neue Ahrweinkönigin 2023 /2024

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

    Das Ahrtal hat ein neues Repräsentantinnen-Duo

    Katja Hermann ist die neue Ahrweinkönigin 2023/2024. Beim Weinmarkt der Ahr wurde sie am Freitagabend, 26. Mai, feierlich gekrönt. Mit viel Charisma und Fachwissen glänzte die 26-Jährige Ortweinkönigin aus Rech am Freitagnachmittag in der Fachbefragung vor der 40-köpfigen Jury und setzte sich gegen ihre Mitbewerberin Merle Kurth aus Bachem durch. Als Nachfolgerin von Mariella Cramer wird Katja Hermann das Anbaugebiet Ahr, die Weine sowie die Winzerinnen und Winzer weit über die Grenzen des Ahrtals hinaus für ein Jahr lang repräsentieren.
    Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr die Krone der Ahrweinprinzessin verliehen. Nach Linda Trarbach, die 2021 auch bei der Wahl in Neustadt die Krone der deutschen Weinprinzessin für das Ahrtal gewann, wird Merle Kurth als Ahrweinprinzessin Katja Hermann ein Jahr lang bei der Vertretung des Ahrtals regional und überregional unterstützen. Darüber hinaus wird Merle Kurth bei der diesjährigen Wahl zur Deutschen Weinkönigin für das Ahrtal an den Start gehen. Die neue Ahrweinkönigin Katja Hermann wird zur darauffolgenden Wahl der Deutschen Weinkönigin 2024 antreten.
    Peter Kriechel, Vorsitzender des Ahrwein e.V., gratulierte Katja Hermann und Merle Kurth stellvertretend für alle Winzer der Ahr sehr herzlich und zeigte sich stolz, dass die Ahr zwei so kompetente Markenbotschafterinnen gewinnen konnte: „Es war eine überaus spannende Wahl. Beide Kandidatinnen konnten mit herausragendem Weinfachwissen, mit Wortgewandtheit und ihrer Begeisterung für den Ahrwein punkten. Im Endspurt setzte sich Katja Hermann an die Spitze und hat verdient gewonnen.“ Der Geschäftsführer Christian Senk ergänzt: „Mit Katja Hermann und Merle Kurth haben wir zwei fachkundige und charismatische Vertreterinnen für das Anbaugebiet Ahr gefunden. Ich gratuliere und wünsche den neuen Weinmajestäten im Namen des Ahrwein e.V. eine aufregende und interessante Amtszeit.
    Zum ersten Mal seit vier Jahren konnte die Proklamation der neuen Ahrweinkönigin und der Ahrweinprinzessin wieder auf dem Markplatz in Ahrweiler im Rahmen des Weinmarkt der Ahr stattfinden. Bei gutem Wetter hatten sich viele interessierte Zuschauer rund um die Bühne versammelt, um die spannende Verkündung mitzuerleben.
    Auch die herausfordernde Fachbefragung konnte in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden. Erstmals tagte die Jury, bestehend aus rund 40 Fachkundigen, Pressevertretern und Unterstützern des Ahrwein e.V, im Weingut Kloster Marienthal und damit in der Verbandsgemeinde Altenahr. Die Mitglieder zeigten sich während der Wahl beeindruckt vom Fachwissen und begeistert von der Redegewandtheit beider Kandidatinnen.
    Der Ahrwein e.V. dankte vor Ort den Sponsoren. „Ohne die großzügige Unterstützung der Volksbank RheinAhr Eifel eG wäre die Wahlveranstaltung mit 40-köpfiger Jury im Weingut Kloster Marienthal nicht möglich gewesen“, betont Ahrwein-Referentin Carolin Groß. Weitere Sponsoren sind die Kreissparkasse Ahrweiler und der langjährige Partner Apollinaris Coca Cola AG Bad Neuenahr. Eingekleidet werden die neuen Ahrweinmajestäten vom Kaufhaus Moses in Bad Neuenahr.

    Pressemitteilung des Ahrwein e.V.
    Foto: ©Lorena Krämer

    Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
    Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

    Ähnliche Artikel

    Anzeigen im Schaufenster

    NEWS

    Firmen im Aktiplan

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner