Kind von Betrunkenem angefahren – Unfallflucht – der Polizeibericht

602
Polizei

Sinzig – Kind von Betrunkenem angefahren – Unfallflucht – der Polizeibericht

Verkehrsunfall mit verletzten Kind und zunächst flüchtigem Fahrzeugführer
Sinzig- Am 13.06.2020, gegen 19:30 Uhr kam es im verkehrsberuhigten Bereich in Höhe der Straße Markt in Sinzig zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 2-jährigen Kleinkind und einem PKW. Der PKW erfasste das Kleinkind, als dieses die Straße überqueren wollte. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt, obwohl er zwecks medizinischer Versorgung des Kindes sein Fahrzeug noch einmal zurücksetzen musste, fort, ohne sich um dieses zu kümmern. Der Fahrzeugführer konnte im weiteren Verlauf angehalten und kontrolliert werden. Ihm wurde aufgrund einer hohen Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein beschlagnahmt. Das Kleinkind wurde vor Ort durch DRK versorgt und anschließend in ein nahe liegendes Krankenhaus verbracht.

Sinzig- Verkehrsunfall mit Flucht und alkoholisiertem Fahrzeugführer
Am Morgen des 14.06.2020 wurde der Polizeiinspektion Remagen ein unfallbeschädigtes Fahrzeug in der Kalkturmstraße in Sinzig gemeldet. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Unfallzeitpunkt zwischen 03:00 und 04:00 Uhr eingegrenzt werden. Weiterhin konnte das unfallverursachende Fahrzeug, ein dunkler Ford Focus, im Innenstadtbereich mit korrespondierendem Schaden festgestellt werden. Dem vermeintlichen Fahrer wurde ein Blutprobe entnommen. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht oder Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter 02642-93820 mit der Polizeiinspektion Remagen in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Remagen
Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster