Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hand in Hand Conzept

Klassische Philharmonie Bonn präsentiert Sonderkonzert für das Ahrtal

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Mozart-Highlights bei der Wiener Klassik

Ein Konzert der Extraklasse erwartet Klassik-Fans am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr im Augustinum Bad Neuenahr. Im Rahmen der Reihe Wiener Klassik präsentiert die Klassische Philharmonie Bonn das Sonderprogramm „Wunderkinder“, das speziell für den Termin im Ahrtal zusammengestellt wurde. Den Mittelpunkt des Programms bilden Highlight-Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Ervis Gega, die künstlerische Leiterin der Klassischen Philharmonie Bonn, erläutert: „Uns liegt das Ahrtal als Standort sehr am Herzen, zum einen aufgrund unserer jahrzehntelangen Kooperation, aber vor allen, weil wir hier immer mit besonders großer Begeisterung und Liebe zur Musik empfangen werden. Daher habe ich gemeinsam mit unserem Dirigenten Prof. Alexander Hülshoff keinen Aufwand gescheut, für das Ahrtal abseits unseres Tour-Programms ein Sonderkonzert zu konzipieren.
Mozart pur ist das Stichwort für dieses Konzert: Als musikalisches „Wunderkind“ schuf Mozart schon in jungen Jahren Werke für die Ewigkeit. Die Salzburger Sinfonie Nr. 1, die auch als Divertimento bekannt ist, komponierte er im Alter von 16 Jahren als Unterhaltungsmusik im besten Sinne. Ein wahrer Ohrwurm, der bis heute nichts an Faszination verloren hat. Er steht in diesem Programm neben der Sinfonie Nr. 29, die als einer der ersten Höhepunkte in Mozarts sinfonischem Schaffen angesehen wird. Komplettiert wird das Konzert durch Mozarts Violinkonzert Nr. 3. Mit gerade einmal 19 Jahren schuf der Komponist diese Perle des Violinrepertoires. Den Solopart übernimmt Ervis Gega als Violinistin persönlich, die selbst in ganz jungen Jahren das Geigenspiel lernte und bereits im Alter von acht ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte. Gega zählt zu den größten Klassik-Talenten, die je in Rheinland-Pfalz gefördert wurden. Heute ist sie Professorin, Orchesterchefin, Konzertmeisterin und Solisten in den größten Konzerthallen Deutschlands.
Einen kleinen Abstecher in die Romantik unternimmt das Konzert mit einem anderen musikalischen „Wunderkind: Felix Mendelssohn Bartholdy profitierte von seiner wohlhabenden, humanistisch und künstlerisch geprägten Familie und konnte sich bereits als Kind musikalisch austoben. Aus diesen frühen Jahren stammt auch die Streichersinfonie Nr. 1, aus der man die jugendliche Energie und Freude des damals erst 15-Jährigen heraushört.
Ervis Gega verbindet noch viel mehr mit Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nicht nur war die Kreisstadt vor rund 34 Jahren der erste Wohnort der Musikerin in Deutschland, als sie mit ihrer Familie als Flüchtlingskind aus Albanien kam. Sie wird bald auch in ganz neuer Rolle im Ahrtal zu Gast sein. Gega wird ab September die neue Künstlerische Leiterin der Villa Musica Rheinland-Pfalz – übrigens als erste Frau überhaupt in der Geschichte der Exzellenz-Stiftung. „Wir planen hier in Kooperation mit dem Augustinum Bad Neuenahr wieder Konzerte, auf die ich mich ebenfalls schon sehr freue“, so Gega.
Tickets für das Wiener Klassik-Konzert am 30. Juni sind erhältlich unter ticket.ahrtal.de oder bei folgenden Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Bad Neuenahr im Kurpark, Tourist-Information Ahrweiler am Blankartshof und Ticket- und Konzertshop Ruland in Meckenheim, Hauptstraße 75.

Pressemitteilung der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH
Foto: @Klassische Philharmonie Bonn

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner