Dienstag, Oktober 26, 2021

Kleinkunst und Klassik in der Rheinhalle Remagen

Spielzeit 2021/22 bietet abwechslungsreiches Programm unter 2G-Bedingungen

Neustart der Kleinkunst- und Klassikreihe in der Rheinhalle Remagen

Endlich kann es wieder losgehen. Nach rund eineinhalb-jähriger Corona-bedingter Pause startet die Kleinkunst- und Klassikreihe in der Remagener Rheinhalle in die neue Spielzeit 2021/22. Insgesamt fünf Kleinkunst- und zwei Klassiktermine werden zwischen Oktober 2021 und April 2022 auf dem Programm stehen.

Klassik mal zwei

Den Aufschlag macht am 29. Oktober 2021 im Foyer der Rheinhalle ein Sonatenabend mit Werken von Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn.
Als weiteres Klassikerlebnis wird es dann am 7. Januar 2022 an gleicher Stelle das seit vielen Jahren beliebte Neujahrskonzert geben. Hier werden Werke von Johann Strauß und Jacques Offenbach im Mittelpunkt stehen.

Vielfältig ist das fünfteilige Kleinkunstprogramm im großen Saal der Rheinhalle:

Noch n‘ Gedicht – einen großen Heinz-Erhardt-Abend verspricht das Programm des aus vielen Fernsehauftritten bekannten Schauspielers und Kabarettisten Hans-Joachim Heist am 20. November 2021.
Es folgt eine Woche vor Heiligabend am 17. Dezember 2021 das Weihnachtsprogramm „Ne Prise Zimt“ mit Pe Werner.
Am 11. Februar 2022 startet dann die Remagener Lachnacht mit guter Laune, bebenden Zwerchfellen und tränenden Augen in ihre zweite Runde.
Am 12. März 2022 präsentiert Comedian Ingo Appelt sein neues Programm „DER STAATS-TRAINER“ und verspricht damit der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest zu geben.
Den Abschluss der Spielzeit machen die Travestiekünstler von Ham & Egg, die in ihrem Programm „Aus Spaß verkleidet“ einmal mehr noch nie dagewesene Kostüme gepaart mit herrlichen Sketchen und einer guten Prise Selbstironie bieten.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse oder ab sofort im Vorverkauf bei der Touristinformation Remagen, auf www.remagen.de oder auf www.reservix.de erhältlich.
Nähere Informationen zum Programm der kompletten Spielzeit 2021/22 finden sich auch auf www.remagen.de.

Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl freut sich, dass die Stadt Remagen nach so langer Zwangspause endlich wieder Kulturveranstaltungen in der Rheinhalle anbieten kann.
Um die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter bestmöglich zu gewährleisten und auch jedem Karteninhaber unabhängig von der Corona-Warnstufen den Einlass zu gewährleisten, hat sich die Stadt entschieden, bei Ihren Kulturveranstaltungen in der Rheinhalle die 2G-Regel anzuwenden und entsprechende Einlasskontrollen durchzuführen.
So soll allen Besuchern ein unterhaltsamer Abend in entspannter, unbeschwerter und vor allem gesunder Atmosphäre ermöglicht werden.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop - ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de
Anzeige schalten - jetzt starten und 30 Tage kostenlos testen

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

X