Donnerstag, Januar 20, 2022

Kreis Ahrweiler kauft Ufergrundstücke

zum Bewerten klicken
... Abgestimmt: 0 Bewertung: 0

Verkauf von Ufergrundstücken

Nach der Flutkatastrophe sollen private Eigentümerinnen und Eigentümer die Möglichkeit erhalten, ufernahe Grundstücke entlang der Ahr an den Landkreis Ahrweiler zu verkaufen. Voraussetzung dafür ist, dass die Grundstücke als naturnahe Gewässerentwicklungsräume geeignet sind, was im Einzelfall zu entscheiden ist.

In der Verbandsgemeinde Adenau geht das im Rahmen des Naturschutzgroßprojekts Obere Ahr-Hocheifel jetzt schon. Damit ein Verkauf demnächst auch in den weiter flussabwärts gelegenen Gebieten möglich sein wird, hat der Landkreis eine Erweiterung des Fördergebiets im Naturschutzgroßprojekt beantragt.

Mit dem Kauf von Grundstücken möchte der Kreis naturnahe Strukturen sichern und damit sowohl zum Erhalt der biologischen Vielfalt als auch zum Hochwasserschutz beitragen.

Kontakt

Christina Reuter
Telefon 02641/975-454
Zimmer 3.47 
Christina.Reuter@kreis-ahrweiler.de

Dr. Jochen Mölle
Telefon 02641/975-256
Zimmer 3.45 
Jochen.Moelle@kreis-ahrweiler.de

Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Archiv Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X