Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Banner FDP

Kreisverwaltung und Netzwerk Frau und Beruf auf dem BBS-Berufsinfomarkt

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Kreisverwaltung und Netzwerk Frau und Beruf auf dem BBS-Berufsinfomarkt

Am Samstag, 11. Februar 2023, präsentiert sich der Kreis Ahrweiler mit einer Infobörse des Netzwerks Frau und Beruf im Kreis Ahrweiler speziell für Mädchen und junge Frauen sowie einem Stand rund um die Ausbildung und das duale Studium bei der Kreisverwaltung beim Berufsinfomarkt 2023 der Berufsbildenden Schule (BBS) Bad Neuenahr-Ahrweiler. Darauf macht die Kreisverwaltung aufmerksam.

Die Ausbildungsbeauftragte Anne Alfter und Auszubildende der Kreisverwaltung sind vor Ort und beantworten Fragen zum Ausbildungsangebot der Kreisverwaltung Ahrweiler. Im Sommer startet das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn 2024. Dabei ist das Ausbildungsangebot vielfältig: Verwaltungsfachangestellte absolvieren eine dreijährige Ausbildung, in der sie in den verschiedenen Abteilungen des Hauses sowie im Unterricht an der BBS Andernach an Verwaltungsaufgaben herangeführt werden.
Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft besuchen während ihrer ebenfalls dreijährigen Ausbildung die BBS in Lauingen oder Gelsenkirchen und erlernen während der Praxisblöcke die vielseitigen Aufgaben in den Wertstoffzentren des Abfallwirtschaftsbetriebs.
Im Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen oder der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim werden Beamtenanwärtern und Studierenden der Sozialen Arbeit die theoretischen Kenntnisse für ihren Start ins Berufsleben vermittelt. Während der Praxisphasen in der Kreisverwaltung wenden sie Gelerntes praktisch an. Für den erfolgreichen Abschluss beider Studiengänge wird der Titel „Bachelor of Arts“ verliehen.

Bei der Infobörse des Netzwerks Frau und Beruf können sich junge Frauen beraten lassen und erste berufliche Kontakte knüpfen. Die Fotografinnen des Fotostudios Flück aus Sinzig erstellen kostenlos digitale Fotos für Bewerbungsmappen. Schülerinnen können ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen und sie von Beraterinnen aus dem Netzwerk prüfen lassen. Das Angebot richtet sich auch an die Mütter der Schülerinnen und Schüler, die den Berufsinfomarkt besuchen. Berufswahl, Schüler-BAföG und Teilzeitausbildung sind weitere Themen der Infobörse. Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts vom RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz informieren über die Studiengänge der Mathematik und Technik und bieten Experimente zum Mitmachen an.

Das Netzwerk Frau und Beruf ist ein Zusammenschluss der Gleichstellungsbeauftragten Kreis Ahrweiler, der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, der Beratungsstelle „Frau und Beruf“, des RheinAhrCampus, der Unternehmerfrauen im Handwerk, der Landfrauen, der Gesellschaft für angewandte Wissenschaft und der Deutschen Angestellten Akademie. Sie setzen sich für die Chancengleichheit für Frauen im Beruf ein. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind die Berufsorientierung von Mädchen und jungen Frauen, der berufliche Wiedereinstieg und existenzsichernde Beschäftigung.

Der Berufsinfomarkt in den Räumen der BBS, Kreuzstraße 120, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, ist von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.kreis-ahrweiler.de und www.bbs-ahrweiler.de.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Archiv Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner