Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

allgrafics

Kreisweiter Wettbewerb des Jugendrotkreuzes

Anzeige Banner

Voller Erfolg: Kreisweiter Wettbewerb des Jugendrotkreuzes

Kreis Ahrweiler. Der DRK-Ortsverein (OV) Weibern war am Sonntag Schauplatz eines besonderen Treffens des Jugendrotkreuzes (JRK). Nach sechsjähriger Pause gab es im DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. wieder einen JRK-Wettbewerb und der lockte 70 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren aus den OVs Bad Breisig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Niederzissen, Wehr sowie Weibern an.
Die Aufregung bei den Teilnehmenden war groß und insbesondere die Jüngeren waren froh, als sie nach der Aufnahme eines Gruppenfotos endlich loslegen durften. Der JRK-Wettbewerb war in zwei Altersstufen aufgeteilt: In der ersten waren die Kinder zwischen sechs und 12 Jahre alt, in der zweiten zwischen 12 und 16 Jahren. Für den OV Bad Breisig gingen die Wasserwacht sowie die „Helping Hands next Generation“ und für den OV Bad Neuenahr-Ahrweiler „Henry’s next Generation“ an den Start. Die „Roten Zwerge“ vertraten den OV Niederzissen, die „Rettungssmileys“ und „Sunnys“ den OV Wehr. Gastgeber Weibern schickte die „Future Heroes“ und die „Rettungsschlümpfe“ ins Rennen.
Egal wie alt die Kids waren, alle hatten sichtlich Spaß an den abwechslungsreichen Aufgaben aus den Bereichen Erste Hilfe, Rotkreuz, Soziales, Musisch-Kulturelles sowie Sport und Spiel. Dabei mussten sie unter anderem bei realistisch dargestellten Notfallsituationen ihr Können einzeln und in der Gruppe in Erster Hilfe anwenden, Quizfragen schnell beantworten, einen Parcours mit verbundenen Augen absolvieren und ein Improvisationstheater auf die Beine stellen. DRK-Ehrenamtliche fungierten als Schiedsrichter. Sie stellten die eine oder andere Frage, bewerteten die Aufgaben und gaben Feedbacks. Die Wettbewerbe in der Grundschule Weibern zogen sich über den ganzen Tag, verköstigt wurden die Teilnehmenden sowie alle Helfer im Heim des OV Weibern, wo das Team rund um den Vorsitzenden und Chefkoch Bernd Schricker Nudeln und eine leckere Bolognese Sauce zauberte.
Die Stimmung war die ganze Zeit super. Die Teams haben sich endlich untereinander kennen gelernt und diese Begegnungen machten diesen Tag sehr besonders. Wir hoffen, dass wir darauf aufbauen können und dass es in Zukunft wieder jährlich diesen Wettkampf geben wird.“, sagt Natalie Leiß, JRK-Leiterin des OV Weibern und Organisatorin des Wettbewerbs. DRK-Kreisgeschäftsführer Ulrich Bergmann dankte bei der Siegerehrung allen
Teilnehmenden und Helfern und fügte hinzu: „Die Mitglieder des Jugendrotkreuzes sind die Zukunft des Roten Kreuzes und wir freuen uns über jeden, der heute an dem Wettbewerb teilgenommen hat. Deshalb gibt es heute nur Gewinner und keine Verlierer!“ Folgerichtig gab es für alle Teams eine Urkunde und tosenden Applaus. Den Sieg holten sich die Future Heroes (Altersstufe 1) und die Rettungsschlümpfe (Altersstufe 2) vom OV Weibern. Die Freude bei den Gewinnern kannte keine Grenzen und entsprechend lautstark stemmten sie den Siegerpokal in die Höhe. Mit ihrem Sieg qualifizierten sich beide Mannschaften für den JRK-Bezirkswettbewerb.

Pressemeldung DRK-Kreisverbandes Ahrweiler
Foto: Steffi Nett / DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner