„KULTUR UM VIERTEL VOR VIER“ KAM BESTENS AN

38
SOMMERPROJEKT, TEIL 4: SEIFENBLASEN-PHANTASIEN AUF DEM KIRCHPLATZ

„KULTUR UM VIERTEL VOR VIER“ KAM BESTENS AN

Viel Lob für das Sommerprojekt des Sinziger Netzwerks Kultur und Kommunikation
Sinzig. Sieben auf einen Streich – so viele Termine hat das frischgebackene Sinziger Netzwerk Kultur und Kommunikation gleich bei seinem ersten Sommerprojekt „Kultur um Viertel vor vier“ auf die Beine gestellt. Vom Hip-Hop-Workshop bis zum Latin-Tanzkurs, von der Zirkusschule bis zum Mitsingkonzert, von der Kunstperformance bis zum Offenen Atelier und zu Seifenblasen-Fantasien: Das äußerst abwechslungsreiche Programm, das von Mitte Juli bis Anfang September jeweils donnerstags um 15.45 Uhr kostenlos und zum Mitmachen auf dem Kirchplatz präsentiert wurde, konnte sich sehen lassen. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz bei dieser Premiere“, hieß es denn auch aus den Reihen des Netzwerks, zu dem unter anderem die AG Kultur des Bürgerforums, das Haus der offenen Tür (HoT), die Kreativwerkstatt „Kunterbude“, die Bad Bodendorfer Künstlerin Stefanie Manhillen sowie die Initiative Rhein-Ahr Music Movement (RAMM) gehören.

Die Idee für das Projekt kam übrigens von der Sinzigerin Gerda Lukassowitz, der der oft leere Kirchplatz ein Dorn im Auge war. Sie regte ein öffentliches Tanztreffen an – und daraus wurde gleich eine ganze Serie von Kulturterminen, die das Netzwerk spontan aus dem Boden stampfte und gemeinsam coronatauglich organisierte. Vor allem von jungen Familien, aber auch von älteren Sinzigerinnen und Sinzigern wurde das vielfältige kreative Angebot von „Kultur um Viertel vor vier“ lebhaft genutzt – allemal in diesen schwierigen Zeiten eine wohltuende Abwechslung in einem von Corona geprägten Alltag.

Das Fazit des Netzwerks Kultur und Kommunikation: Die Zusammenarbeit hat den Projektpartnern sehr viel Freude bereitet „Kultur um Viertel vor vier“ hat zudem gezeigt: Kulturelle Angebote sind ein wesentlicher Baustein, um die Sinziger Innenstadt zu beleben. Und: Es braucht dafür nicht immer viele Mittel. Fürs kommende Jahr denkt das Netzwerk bereits an eine Neuauflage dieses Sommerprojekts. Und wer weiß: Vielleicht geht da noch mehr, wenn sich die Kulturschaffenden und Kulturanbieter auf diese Weise vernetzen und sich gegenseitig in ihrer kreativen Arbeit unterstützen.

Sehen Sie hier den Film über den HipHop-Workshop

Pressemeldung Bürgerforum Sinzig
Foto + Film: Achim Gottschalk allgrafics

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster