Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

25 Jahre RheinAhrCampus

Kunstprojekt “RheinFunken“ in Bad Breisig beendet

Präsentationen im “Glashaus“ gehen vorerst weiter

Bad Breisig. Zum 31.07.2023 endete offiziell das gemeinsam vom Kulturverein BREISIG.live und der Bad Breisiger Karnevalsgesellschaft getragene Kunstprojekt “RheinFunken“. Seit November 2022 machten Künstler, unterstützt von Menschen jeden Alters aus der Region, auf ihre Kunstwerke oder ihre Präsentationen aufmerksam. Schaufenster-Dekos, viele Workshops (Ton, Foto, Spray usw), Ausstellungen und Performances im “Glashaus“ im Breisiger Kurpark, Aufstellen der Skulptur “Heimat hat viele Gesichter“ durch das Künstlerehepaar Erika und Paul Hömmerich im Park vor den Römerthermen, Errichtung eines “Frame-Walk“ mit tollen Bildern heimischer Fotografen und nicht zuletzt über den gesamten Zeitraum öffentlichkeitswirksame Eigenpräsentationen örtlicher Vereine und Institutionen. Das Ziel, den Begriff “Kunst“ und die damit verbundenen unterschiedlichen Betrachtungsweisen in den Köpfen möglichst vieler Menschen zu verankern, ist den Organisatoren offenbar gelungen. Selten zuvor wurde in der ThermalQuellenstadt so oft über “Kunst“ gesprochen, diese interpretiert – und darüber gestritten.

In einer kleinen Feierstunde fanden sich die “Macher“ des Projektes am vergangenen Samstag im Kurpark mit Künstlern und Sponsoren zum offiziellen Abschluss dieses einmaligen Veranstaltungsmarathons zusmmaen. Alex Heer, die während der vielen Monate die Fäden in der Hand hielt, ließ dabei die einzelnen Projektmodule nochmals Revue passieren. Gedankt wurde von Markus Feix, dem Vorsitzenden der Karnevalisten und Rolf Henzgen für BREISIG.live auch den Sponsoren und Unterstützern, allen voran dem Fonds Soziokultur und der Maria-Kerpen-Stiftung, dem Landkreis Ahrweiler, der KSK Ahrweiler, der VRBank RheinAhrEifel, Lotto Rheinland-Pfalz, dem EVN und der Fa. KGT (Kreative Garten Technik) sowie der Tourist-Info und der Verwaltung der Stadt Bad Breisig. Ausdrücklich gedankt wurde auch Robert Czapla und Michael Koch – letzterer zeichnete insbesondere für die gesamte Vertrags- und Finanzabwicklung verantwortlich – für ihren Einsatz bei “RheinFunken“.
Klar gestellt wurde auch, dass das “Glashaus“ zumindest noch in den nächsten Wochen Künstlern für eigene Ausstellungen sowie Vereinen pp zur Präsentation ihrer Arbeit kostenfrei zur Verfüung steht. Mehrere solcher Anträge liegen nämlich noch vor.
Ob in den kommenden Jahren ähnliche Projekte nochmals laufen, hängt von den Finanzierungsmöglichkeiten und der Bereitschaft vieler Ehrenamtlicher ab, die damit verbundene organisatorische Arbeit mitzutragen. Interessebekundungen daran sind gerne gesehen.

Weitere Infos unter https://www.breisig.live/rheinfunken.

Pressemeldung Kulturverein BREISIG.live e.V.
Foto: Archiv BREISIG.live e.V. Michael Lüdtke

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner