Freitag, Januar 28, 2022

Land greift FREIE WÄHLER-Vorschlag zum „FSJ im Ahrtal“ auf!

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Bürgertelefon Sinzig
0173 3816412

Personensuche
0800 6565651

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Shuttlebus

www.helfer-shuttle.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Land greift FREIE WÄHLER-Vorschlag zum „FSJ im Ahrtal“ auf!

MAINZ. Schon am 31. August hatte der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER, Joachim Streit, im Plenum des rheinland-pfälzischen Landtags die Landesregierung aufgefordert, sich für ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ in dem von der Flutkatstrophe heimgesuchten Ahrtal einzusetzen. Seinen Vorschlag hatte er auch in einem persönlichen Schreiben an Ministerpräsidentin Malu Dreyer konkretisiert.

In einer Mitteilung des Arbeits- und Sozialministeriums greift Staatsminister Alexander Schweitzer diesen Vorschlag dankenswerterweise auf und hat seinerseits eine gemeinsame Initiative mit Nordrhein-Westfalen beim Bund zur Schaffung der Rahmenbedingungen gestartet.

„Schön ist, dass diese Idee der FREIEN WÄHLER auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Wenn jetzt auch im Bund die Fördermöglichkeiten zügig geschaffen werden, wäre ein weiterer Baustein zur Hilfe im Ahrtal gelegt“, so Joachim Streit als Reaktion auf diese Mitteilung aus dem Arbeitsministerium. „Die Menschen brauchen jetzt unsere Hilfe. Ich glaube, viele junge Menschen werden sich hier gerne einbringen. Und sollten auch finanzielle Mittel des Landes notwendig sein, so geben die Haushaltsberatungen der nächsten Wochen dazu hinreichend Gelegenheit zum Handeln“, so Joachim Streit abschließend.

Pressemeldung FREIE WÄHLER RLP
Foto: FREIE WÄHLER-Fraktionsvorsitzender Joachim Streit

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X