Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Landtagsabgeordneter der GRÜNEN, zur Situation von Hotellerie und Handel

Aktiplan Anzeige

Fabian Ehmann, Landtagsabgeordneter der GRÜNEN, zu Besuch in Bad Neuenahr- Ahrweiler zur Situation von Hotellerie und Handel

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Was ist das Besondere an einer Kurstadt? Mit dieser Fragestellung begann der Rundgang durch die Kreisstadt mit dem Landtagsabgeordneten Fabian Ehmann, der sich für Start-ups und Wirtschaft engagiert. Er ist im Landtag von Rheinland-Pfalz und Sprecher für Wirtschaft & Gründungen, Europa & eine Welt, Jugend- und Waldpolitik.
In Bad Neuenahr-Ahrweiler sind neue Ideen gefragt. Geführt von Anne Glück und Manuel Heigl der IHK Koblenz ging es zunächst in die Pop-Up-Mall im Zentrum, wo Unternehmen über den Sommer mit einem kleinen Laden den Betrieb aufrechterhalten konnten. In der Zwischenzeit richten die Handwerksbetriebe die Ladenlokale in den Fußgängerzonen und Straßen von Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder her. Es muss voran gehen, denn die Mall wird Ende August abgebaut.
Wie der Geschäftsführer Arne Rössel der IHK Koblenz beim Treffen im Garten-Design-Betrieb von Peter Berg in Sinzig-Westum mitteilte, braucht der Wiederaufbau viel Koordination, da die Themen vielfältig und ineinander verwoben sind. Was das genau für Bad Neuenahr-Ahrweiler bedeutet wurde klar, als die Gruppe an der Ahr vor dem zerstörten Hotel Steigenberger und Kasino stand: Kurgäste sind die Tourist*innen der Stadt und diese wollen sich verwöhnen lassen, Wellness genießen und mit dem Fahrrad fahren. Dazu braucht es eine gut vernetzte Infrastruktur und Ambiente, das zurzeit nicht mehr existiert.
Wenn die Hotels nicht aufmachen, weil die Reparaturen nicht abgeschlossen sind, kommen die Gäste nicht. So bleiben Käufer für die ansässigen Händler und Gäste für die Restaurants aus. Die Stadt ist immer noch eine Baustelle, so macht Kuren keine Freude. Da schließt sich der Kreis der Vernetzung und jeder wartet auf jeden. „Damit kann es nicht weitergehen – wir brauchen eine klare Perspektive, wann die Infrastruktur wieder hergestellt ist und Kunden und Gäste die Region genießen können“ so Anne Glück von der IHK. In einer Kurstadt nach altem Muster ist dies alles langsam gewachsen. Nun muss sich die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler schnell neu erfinden und vielleicht nicht nur „wieder aufbauen“. Fabian
Ehmann: „Der Neuaufbau in der Region verlangt viel Ausdauer und benötigt weiterhin unsere Unterstützung. Deswegen dürfen wir das Ahrtal nicht vergessen und ich werde mich weiterhin für die Region einsetzen.

Pressemeldung Bündnis 90 / DIE GRÜNEN OV Adenau (VG)
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X