Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Mikes Federstreich – Funktionieren die neuen Sirenen tatsächlich?

Neue Sirenen - ein "Üp" ist immer noch besser als ein "Piep"

Aktiplan Anzeige

Probealarm – statt Sirenen im Staccato kam nur ein „Üp“

Am vergangenen Samstag, den 12. November um 12:00 Uhr gab es einen Probealarm, um die neuen digitalen Sirenen im Ahrtal zu testen. Aber statt dem gewohnten samstäglichen Aufheulen hörte man nur ein kurzes „Üp“. Was war geschehen? In den sozialen Netzwerken gingen die wie Tatsachen geäußerten Spekulationen in alle möglichen Richtungen.
Nach Auskunft der Feuerwehr wurde der Alarm extra kurz gehalten, um die Bevölkerung nicht zu verunsichern und diente lediglich dazu, die Funktion zu testen. Dazu reichte ein kurzes „Üp“ völlig aus.
Auf Anfrage von Aktiplan Rhein-Ahr Anzeiger teilt die Kreisverwaltung mit, dass dieser Testlauf erste wichtige Ergebnisse geliefert hat. Insgesamt lösten 76 der 84 Sirenen in den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig erfolgreich Alarm aus. Bei den Sirenen, die nicht ausgelöst haben, lag zum Teil ein Fehler in der Stromversorgung vor. Die ausführende Firma wurde entsprechend informiert und behebt die Fehler schnellstmöglich.

Kann man am 8. Dezember den vollen Klang der neuen Sirenen genießen ?

Beim ersten bundesweiten Warntag 2020 blieb es an vielen Orten in der Region still. Der Grund war, dass nach dem „Kalten Krieg“ viele Sirenen abgebaut wurden oder Sirenen nicht in der Lage waren Warnung und Entwarnung auszugeben. Auch gibt es Sirenen, die nicht an übergeordnete Stellen angeschlossen sind und somit ebenfalls stumm blieben.

Am 8. Dezember 2022 findet der diesjährige bundesweite Warntag statt, an dem die neuen, elektronischen Sirenen im Ahrgebiet erneut probehalber ausgelöst werden. Es erfolgt eine Warnung und eine Entwarnung. Gleichzeitig wird auch die KATWarn-App in RLP und die NINA-App getestet.

In den nicht von der Flut betroffenen Orten des Kreises Ahrweiler werden an diesen Tag keine Sirenen zu hören sein, da hier aktuell noch ältere Sirenen vorhanden sind, die ‚lediglich‘ die Feuerwehralarmierung auslösen können und keine Warnung/Entwarnung der Bevölkerung signalisieren.

Zu dem „Üp“ der neuen Sirenen hat der Karikaturist, Grafiker und Ex-Sinziger Mike Grunzke seine Gedanken zu Papier gebracht und kommt zu dem Schluss: „Ein „Üp“ ist immer noch besser als ein „Piep“.

AG

„Mikes Federstreich“ wöchentlich im Aktiplan Rhein-Ahr Anzeiger

Der bekannte Karikaturist Mike Grunzke, der lange Zeit in der RheinZeitung wöchentlich zwei eigene Karikaturkolumnen hatte, erscheint jetzt mit der Kolumne „Mikes Federstreich“ wöchentlich im Aktiplan Rhein-Ahr Anzeiger. In Sinzig war er Inhaber einer renommierten Werbeagentur und wirkt jetzt in Linz.
Bisher sind vier Bücher mit seinen Karrikaturen erschienen, die Sie auf der Webseite www.mikes-karikaturen.de bestellen können.

Grunzkes Karikaturenbücher

Siehe auch: https://www.aktiplan.de/mikes-federstreich-karikaturen-im-aktiplan/

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner