Naturschutz im Namen des Bürgerforums Sinzig e.V.

116
Naturschutz im Namen des Bürgerforums Sinzig e.V.

Naturschutz im Namen des Bürgerforums Sinzig e.V.

Die Leiterin der AG-Verschönerung, Andrea Schraaf-Wilhelmy, freut sich über die erfolgreiche Umsetzung zweier Naturprojekte. Zum einen konnte in ehrenamtlicher Arbeit an der Ahrwiese vor der Ahrüberquerung der B9 der 4. „Baum des Jahres“ gepflanzt werden. Neu im Kreise der bereits angesiedelten Jahresbäume steht nun eine Esskastanie, an deren Blüten und Früchten sich künftig sowohl wir Menschen als auch Insekten und Bienen erfreuen werden.

Die Sorge um unsere kleinen „Nachbarn“, den Schmetterlingen, Bienen, Hummeln, Wildbienen und all die anderen wichtigen Insekten führte im Frühjahr zu der Initiative, auf städtischem Grund zwischen Ahruferweg und Turnhallen-Parkplatz, eine Wildblumenwiese als Insektenweide anzulegen. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung, dem Ortsvorsteher sowie Bienenzüchtern ist die Umsetzung nun in unbürokratischer Weise gelungen. Schraaf-Wilhelmy erhielt nun die Nachricht, dass die Samen von 40 Wild-und Kulturpflanzen auf einer Fläche von rund 700 qm ausgebracht sind. Der Frühlingsregen tut seines dazu und bald werden sich auch hier Insekten und Menschen an Blumen und Blüten erfreuen. Dies soll der erste Schritt gewesen sein, denn die Sorge um unsere kleinen „Nachbarn“ soll in Zukunft zu weiteren Insektenweiden führen – auch auf privaten Flächen beliebiger Größe. Gleichgesinnte und Interessierte können sich hierzu gerne an das Bürgerforum Sinzig e.V. wenden.

Weitere Infos über die Arbeit des Bürgerforums finden Sie auf der Webseite http://www.buergerforum-sinzig.de

Pressemeldung und Foto: Bürgerforum Sinzig

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte . . .

Anzeigen im Schaufenster