Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hand in Hand Conzept

Neuer Ausstellungsbereich lockt Besucher*innen ins Schloss

Funde aus der römischen Terra-Sigillata-Manufaktur in Sinzig begeistern Fachleute wie Laien gleichermaßen

SINZIG. Am Mittwoch, 17. Mai 2023, begingen Förderinnen und Freundinnen des HeimatMuseums Sinzig nicht nur das 70ste Jubiläum des Museums. Auch ein neuer Ausstellungsbereich mit dem Titel „Steinbeil – Ziegel – Bilderschüssel – Archäologische Spurensuche an Rhein und Ahr“ wurde an diesem Abend eröffnet. Passend zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2023, wurde dieser dann auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Als Schwerpunkt des neuen Bereichs werden spektakuläre und bisher unbekannte Funde aus der römischen Terra-Sigillata-Manufaktur von Sinzig präsentiert. Die Waren der Sinziger Produktionsstätte waren im Norden des Römischen Imperiums weit verbreitet. Der Produktionsstandort Sinzig ist durch wissenschaftliche Publikationen international in Fachkreisen bekannt. Diesem Renommee wird das HeimatMuseum im Schloss Sinzig mit seiner neuen Ausstellung gerecht.

Bürgermeister Andreas Geron begrüßte die Gäste, die zur Festveranstaltung anlässlich des Museumsjubiläum und der Eröffnung des neuen Ausstellungsbereichs ins Schloss gekommen waren. Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Bürgermeister Andreas Geron, Hausherr des Sinziger Schlosses, bedankte sich in seiner Rede vor den geladenen Gästen am Mittwochabend bei allen Spenderinnen und Leihgeberinnen sowie den vielen beteiligten Personen, Institutionen, Unternehmen und Kooperationspartnern für ihr Engagement. Anlass der Renovierung des neuen Ausstellungsbereichs war ein Wasserschaden im Sommer 2021, der nicht nur mit Haushaltsmitteln, sondern auch durch zahlreiche Spenden behoben wurde. „Wegen der notwendigen umfangreichen Sanierungen des zweiten Obergeschosses des Schlosses musste zwar ein Drittel des Museums längere Zeit geschlossen werden“, resümierte auch Museumsleiterin Agnes Menacher in ihrer Rede, „dadurch bot sich aber die Chance, die Ausstellung neu zu konzipieren“. Der Kreisbeigeordnete Friedhelm Münch, der in Vertretung der Landrätin Cornelia Weigand gekommen war, lobte die neue Ausstellung als „Highlight in der Museumslandschaft.“ Hardy Rehmann, Vorsitzender des Fördervereins des Museums, bedankte sich bei der Stadtverwaltung und der Sinziger Politik: „Sinzig ist keine reiche Stadt, aber zum denkmalgeschützten Museum zu stehen, war nie eine Frage.

Zahlreiche Besucher*innen nutzten die Möglichkeit, die neue Ausstellung anlässlich des Internationalen Museumstages zu besichtigen. Foto: Matthias Röcke, Verein zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums Sinzig

Die Leidenschaft eines heimatverbundenen Sammlers und Archäologen zeigte sich in den Worte von Friedhelm Brandau, der stellvertretende für die vielen Leihgeberinnen sprach: „Wir wollten die Fundstücke für Sinzig erhalten.“ Gabriel Heeren, der den neuen Ausstellungsbereich gemeinsam mit der Museumsleiterin konzipiert und gestaltet hatte, konnten den interessiert zuhörenden Gästen berichten, dass durch die Stempelung des Sinziger Tafelgeschirrs nachgewiesen werden konnte, dass dieses in London, Paris und bis an die Donau verwendet wurde. „Das Erhalten und Aufarbeiten ist wichtig für das Selbstbild einer Region“, betonte er den Wert der archäologischen Arbeit für die heute lebenden Sinzigerinnen.

Am Sonntag, 21. Mai 2023, öffnete das HeimatMuseum dann von 11 bis 18 Uhr seine Türen für die Öffentlichkeit. Anlässlich des Internationalen Museumstages nutzten zahlreiche Sinziger*innen die Gelegenheit, bei schönem Frühsommerwetter nicht nur an einer Führung durch die neue Ausstellung und das Schloss teilzunehmen. Auch das geöffnete Museumscafé auf der geöffneten Terrasse lud zum Besuch ein.

Öffnungszeiten des HeimatMuseum im Sinziger Schloss
Mitte April – 31. Oktober: Do. 10 – 12 Uhr, Sa./So. 11 – 17 Uhr

1. November bis Mitte April: Do. 10 – 12 Uhr, Sa./So. 14 – 17 Uhr
Auch an Feiertagen geöffnet!
An jedem ersten Samstag im Monat bietet der Förderverein eine Führung durch das HeimatMuseum Schloss Sinzig und das Sinziger Schloss an.
Weitere Informationen unter www.museum-sinzig.de.

Pressemitteilung der Stadt Sinzig

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner