Neues von Lamira

383
Lamira

Neues von Lamira

Im Artikel „Wer ist diese Frau“ berichteten wir bereits ĂŒber Martina Pegam, die Bettlerin, wie sie sich selbst bezeichnet. Nach ihren Angaben fragen sie viele Passanten nach Heilmöglichkeiten. Besonders Übergewicht und RĂŒcken- und Gelenkprobleme stehen im Fordergrund. In einem handgeschriebenen Text gab sie uns weitere Informationen zu ihrem Heilsystem, die wir hier auf ihren Wunsch hin veröffentlichen.

Hier der Text:
Auszug aus dem Blog http://boten-des-lichtes.blogspot.de/2010/02/so-wirst-du-ein-bote-des-lichtes.html


Das Heilsystem beruht auf einem universellen Kraftfeld zur Selbstheilung. Dieses tritt nur in Verbindung mit einer Basisstation in der Liebe Gottes in Kraft.

Boten des Lichts
Wir befinden uns in einem feinen Netz aus elektromagnetischen Strahlen, indem alles verbunden ist.
Boten des Lichts können dieses feine Netz mit Licht fĂŒllen, mit dem Licht der Liebe, der Heilung, der Freude, der Leichtigkeit, der Kraft. Je mehr Menschen Boten des Lichts werden, umso stĂ€rker wird dieses Netz, umso mehr Liebe und Heilung und Bewusstsein erwĂ€chst daraus fĂŒr uns alle.
So stehen Boten des Lichts in einer großen Aufgabe fĂŒr Gott und dienen den Menschen und der Natur.

ICH BIN EIN BOTE DES LICHTES / eine Meditation
Schon der erste Schritt ist wunderschön. Er ist sanft und entspannend. Er hebt die Schwere der DualitĂ€t auf und verĂ€ndert alles ins Licht. Er weist dir den weg in dein LICHTKÖRPERBEWUSSTSEIN, in den Zustand der göttlichen GlĂŒckseligkeit.
Dieser erste Schritt beginnt mit einer einfachen Übung, einer Meditation. Du erfĂ€hrst sie zu bewussten Zeiten der Entspannung, vor dem Einschlafen und vor dem Aufstehen. Bald wird sie meditativ deinen Alltag begleiten als BOTE DES LICHTES.
Der ORT fĂŒr die Meditation: WĂ€hle einen stillen Ort, einen Raum mit sanftem Licht oder Kerzenschein, einen ruhigen Platz in der Natur im Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Stille oder sanfte KlĂ€nge. Deine Lieblingsmusik.

Liebe Leute,
Lamiraich kann mit diesem Heilsystem nur helfen, wenn ich wieder eine Basisstation in der Liebe Gottes erhalte. Deine Spende rettet mein Leben und die Wiederaufnahme des Heilsystems.“

Gerne nehme ich stillschweigend ein paar Euro auf die Hand.

Weitere Informationen dazu gibt im Blog von Lamira oder per Email unter: healingspirit52@web.de
Siehe auch den Pferdeblog Equivox con 2001 unter :
http://equivox.de/Magazin/138/Hauptartikel

Jetzt auch in Facebook unter: https://www.facebook.com/elvira.pegam.9

Liebe GrĂŒĂŸe
Lamira


Anm. Red. : Auf externe Webseiten Dritter haben wir keinen Einfluss. Deshalb können wir fĂŒr diese fremden Inhalte auch keine GewĂ€hr ĂŒbernehmen. FĂŒr die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.