Polizeibericht 10. bis 12.11.2017

182
Polizeibericht 10. bis 12.11.2017

Dieseldiebstahl – PKW angezündet – Unfallflucht – fahren unter Drogeneinfluss – Polizeibericht 10. bis 12.11.2017

Polizeiinspektion Remagen

Sinzig – Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen
Im Verkehrskreisel in der Lindenstraße kam es am Samstag gegen 18:00 h zu einem Zusammenstoß zweier Pkw, bei dem eine Fahrerin und ihr Kleinkind leicht verletzt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. EUR 3.500,-
Polizeibericht 10. bis 12.11.2017


Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in einer Unterkunft in der Ortslage Berg zu nicht unerheblichen Straftaten. Vier Mitarbeiter einer dort untergebrachten Firma beschädigten nach reichlichem Alkoholkonsum mehrere Türen und bedrohten andere Gäste. Anschließend brach man in einen Nebenraum der Unterkunft ein und entwendete einen PKW Schlüssel, ein Handy und Alkohol. Mit dem gestohlenen und fast neuwertigen Fahrzeug wurde nun das Bundesland Niedersachsen angesteuert. Hier wurde der PKW am Freitagabend abgestellt und angezündet. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Es entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen gegen die bekannten Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.

Verkehrsunfälle
Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler ereigneten sich am Wochenende 13 Verkehrsunfälle. In zwei Fällen entfernten sich die Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Zu Personenschäden kam es nicht, glücklicherweise waren nur Blechschäden zu verzeichnen.

Fahren unter Drogeneinfluss
Am Freitagabend führte ein 18 jähriger Fahrer aus dem Kreis Ahrweiler seinen PKW, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenschnelltest bestätigte die Annahme der Polizeibeamten. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am Samstagmorgen konnten bei einem 21 jährigen Mitfahrer eines PKW ebenfalls Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den bereits polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizeibericht 10. bis 12.11.2017


Polizeiinspektion Adenau

Zeugen, die anlässlich der nachgenannten Ereignisse sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Adenau unter Tel.: 02691/)25-0 in Verbindung zu setzen:

Leimbach: Dieseldiebstahl
Bislang unbekannte Täter verschafften sich vermutlich in der Nacht auf Fr., 10.11.2017, Zugang zu einem umzäunten Firmengelände ausgangs des Stadtgebietes Adenau (Höhe Abfall-Umladestation Leimbach). An einem dort abgestellten Mini-Bagger brachen sie den Tankstutzen auf und zapften den Dieselkraftstoff ab. Ebenso angegangen wurde ein auf dem Gelände stehender Kompressor. Insgesamt wurden ca. 150l Dieselkraftstoff entwendet.

Hönningen (Ahr): Verkehrsunfallflucht
Am frühen Samstagmorgen (11.11.2017) gg. 05:00 Uhr kam ein noch unbekannter Fahrzeugführer auf der B257 bei Hönningen-Liers in Richtung Ahrbrück fahrend von der Fahrbahn ab. Dabei wurden Verkehrseinrichtungen beschädigt und Erdreich auf die Fahrbahn aufgebracht. Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne Absicherung der Gefahrenstelle bzw. Maßnahmen der Schadensregulierung fort.

Weibern: Manipulationen an geparktem Pkw
Nachdem der Besitzer eines neuwertigen Pkw VW sein Fahrzeug innerhalb der Ortslage Weibern auf der Straße zwei Tage unbeaufsichtigt abgestellt hatte, stellte er einen vollständigen Luftdruckverlust an einem der vier Reifen fest. Eine Überprüfung durch eine Fachwerkstatt ergab, dass keine technische Ursache vorlag, sondern Manipulationen am Luftventil vorgenommen wurden. Dies brachte der Geschädigte am Samstag (11.11.2017) bei der Polizei zur Anzeige.

Wiesemscheid: Verkehrsunfallflucht
Einen erheblichen Sachschaden an der linken Seite seines blauen Toyota Sportwagen stellte der Eigentümer am Sonntag erst bei Ankunft an seiner Wohnung (Ennepetal) fest. Aufgrund der Umstände ist davon auszugehen, dass der Pkw von einem noch unbekannten Fahrzeug in der Ortslage Wiesemscheid (Mittelstraße) beim Rangieren beschädigt wurde. Dort war der Toyota in der Zeit v. Sa., 11.11., 18:00 Uhr – So., 12.11., 10:00 Uhr, parkend abgestellt.

Polizeibericht 10. bis 12.11.2017


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen