Polizeibericht 17. bis 19.08.2018

439
Polizeibericht 17. bis 19.08.2018

Zwei Schlägereien in Heimersheim vier in Sinzig – Katze vier Tage in Auto eingesperrt – Polizeibericht 17. bis 19.08.2018


Polizeiinspektion Remagen

Remagen / Sinzig (ots) – Remagen-Oberwinter – Verkehrsunfall mit Verletzten
In der Hauptstraße in Oberwinter kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkw-Insassen leicht verletzt wurden. Der von einem 19-jährigen geführte Wagen war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizeiinspektion Remagen hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

Sinzig – Kirmes mit viel Aggressionspotential
In der Samstagnacht musste die Polizei insgesamt viermal zu gemeldeten Schlägereien rund um den Kirmesbereich ausrücken. Im Rahmen der Einsätze war festzustellen, dass sich mehrere größere Personengruppen äußerst aggressiv verhielten. Mitursächlich dürfte der hohe Alkoholisierungsgrad der Beteiligten gewesen sein. Durch polizeiliche Präsenz konnten weitere Eskalationen verhindert werden. Es wurden mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzungsdelikten eingeleitet.

Polizeibericht 17. bis 19.08.2018


Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Weinfest Heimersheim
Zu einer Auseinandersetzung mit drei namentlich bekannten Personen und der eingesetzten Security-Firma kam es am Samstagmorgen im Rahmen des Heimersheimer Weinfestes.
Nachdem die drei Männer einige Strohballen „angepinkelt“ hatten, sollten sie vom Betreiber der Örtlichkeit ein Hausverbot erteilt bekommen. Mit dieser Aktion waren sie nicht einverstanden und es kam vorerst zum Wortgefacht mit zwei Mitarbeitern der Security, welches dann in einer handfesten Prügelei endete. Gegen die drei Täter wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu weiteren Körperverletzungshandlungen auf dem Weinfest. Dabei konnte unter anderem die Eskalation einer Streitigkeit zwischen zwei männlichen Personen, durch die Präsenz der fußläufig anwesenden Polizeibeamten, unterbunden werden. Bis zu diesem Zeitpunkt kam es lediglich zu einer Ohrfeige zwischen den Beteiligten. Eine Anzeige wegen der einfachen Körperverletzung wurde trotz allem
erstattet.

Sachbeschädigung am Pkw
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Gierenzheimer Straße in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einer Sachbeschädigung. Dabei wurden von einem bisher unbekannten Täter die Reifen am geparkten Fahrzeug eines Anwohners zerstochen. Die Ermittlungen dauern an.

Katze vermisst und nach 4 Tagen wiedergefunden
Eine Katzenbesitzerin in der Grafschaft vermisste seit vier Tagen ihr geliebtes Tier und machte sich Sorgen um den Verbleib. Am Samstagabend fand sie nun die Katze im verschlossenen Fahrzeug ihres Nachbarn vor. Der wiederum verweilte im Urlaub und war nicht direkt greifbar, um das Tier zu befreien. Telefonisch konnte Kontakt mit ihm aufgenommen werden. Nach Schilderung der Notlage für die Katze war der Fahrzeugeigentümer damit einverstanden, dass die Seitenscheibe seines Fahrzeugs eingeschlagen werden konnte. Die Katze konnte somit gerettet werden.

Polizeibericht 17. bis 19.08.2018


Polizeiinspektion Adenau

8 Verkehrsunfälle rund um den Nürburgring, 2 schwerverletzte Motorradfahrer

Adenau (ots) – In der Zeit von Freitag den 17.08.2018 bis Sonntag den 19.08.2018 ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Adenau 8 Verkehrsunfälle, schwerwiegende Unfallfolgen bleiben glücklicherweise aus.

Auf den Parkplätzen und Zufahrtwegen rund um den Nürburgring kamen die Unfallbeteiligten bei leichten Parkremplern und Auffahrunfällen mit relativ geringen Sachschäden und ohne Verletzungen davon.

In der Ortslage Reifferscheid fuhr ein 85 jähriger Fahrzeugführer mit seinem Motorrad mit Beiwagen an der Einmündung zur Hauptstraße aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Beiwagen über den Bordstein, kam in Schräglage und kollidierte mit einem entgegenkommenden 81 jährigen Fahrzeugführer. Die beiden Fahrzeugführer bleiben glücklicherweise unverletzt und konnten ihre Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen.

Bereits am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr, kam ein 75 jähriger niederländischer Motorradfahrer auf der L10 im Bereich der Hohen Acht aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab und stürzte. Infolgedessen erlitt er eine Schulterfraktur und wurde durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Am Samstagabend gegen 17:30 Uhr ereigneten sich auf der B258 zwei Unfälle mit alleinbeteiligten Motorradfahrern. In Höhe der Ortslage Müsch stürzte ein 24 jähriger aus Nordrhein-Westfalen stammender Motorradfahrer und rutschte über die Gegenfahrbahn in die angrenzende Böschung. Der Motorradfahrer kam mit leichten Prellungen und Schürfwunden davon, an dem Motorrad entstand ein Totalschaden. Nahezu zeitgleich stürzte ein 18 jähriger ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen stammender Motorradfahrer kurz hinter dem Campingplatz Stahlhütte bei Dorsel. Ausgangs einer Linkskurve kam der Motorradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Graben. Hierbei zog er sich multiple Prellungen zu und wurde ins Krankenhaus verbracht.


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen
Polizeibericht 17. bis 19.08.2018

 

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster