Polizeibericht 24. bis 26.08.2018

361

Falschgeld – Schlägerei – Brand Einfamilienhaus – New Horizons – der Polizeibericht 24. bis 26.08.2018


Polizeiinspektion Remagen

Bad Breisig – Brand eines Einfamilienhauses
Bad Breisig - Brand eines Einfamilienhauses In der Nacht vom 24.08.2018 auf den 25.08.2018 geriet ein Einfamilienhaus in Bad Breisig aus noch nicht geklärter Ursache in Brand. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Es dürfte ein Sachschaden von mindestens 100.000EUR entstanden sein. 2 Personen wurden leicht verletzt, konnten die Örtlichkeit nach medizinischer Erstversorgung selbstständig verlassen . Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
 
Niederzissen – Verkehrsunfall mit Flucht
Am 23.08.2018, gegen 10:20 Uhr befuhr der Fahrer eines braunen Nissan, vermutlich SUV, den Parkplatz des Rewe-Marktes in Niederzissen, teilweise auf der falschen Seite der Fahrbahn. Ein ihm entgegen fahrendes Fahrzeug musste, um einen Unfall zu vermeiden, ausweichen und stieß hierbei mit einem geparkten Fahrzeug zusammen. Der Fahrer des Nissan entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise werden unter der 02642 – 93820 an die Polizeiinspektion Remagen erbeten.


Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Unfallstatistik 
Von Freitag bis Sonntagmorgen ereigneten sich im Dienstgebiet der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 10 Verkehrsunfälle. Dabei verletzten sich zwei Personen (1 Motorradfahrer und ein alkoholisierter Radfahrer) und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 34000 Euro.

Fahren unter Drogeneinfluss 
Am Samstagmorgen wurde ein 18-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Außerdem erwartet ihn eine Fahrerlaubnissperre und ein Bußgeld in Höhe von 500 EUR.

Falschgeld im Umlauf 
Auf dem Weinfest in Walporzheim wurde am Freitagabend an mindestens 2 Ständen (u.a. beim Junggesellenverein) mit falschen 50-Euro-Scheinen „bezahlt“. Dies wurde jedoch erst nach der Abrechnung am Folgetag festgestellt. Somit liegen bislang keine Hinweise zu einem möglichen Täter vor. Dies könnte sich jedoch nach einer kriminaltechnischen Untersuchung der Geldscheine ändern, da am zweiten Stand, einem Weinstand nur zwei Personen Zugriff zur Kasse hatten und somit möglicherweise Fingerabdrücke des Täters auf dem Falschgeld zugeordnet werden können. Insgesamt ist bislang ein Schaden von 150 Euro festgestellt worden.

Körperverletzung 
In einer Gaststätte in Bad Neuenahr kam es zu einem Streit zwischen zwei alkoholisierten Personen. Dabei schlug der 42-jährige Beschuldigte dem 53-jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht.


Polizeiinspektion Adenau

Meuspath, ED-Tankstelle: Kennzeichenmissbrauch 
Im Zuge einer Verkehrskontrolle konnten zwei englische Fahrzeuge festgestellt werden, an denen jeweils die vorderen Kennzeichen fehlten und die hinteren mit schwarzer Folie zugeklebt waren. Aufgrund der vorliegenden Umstände erstatten die einschreitenden Polizeibeamten gegen die beiden Fahrzeugführer eine Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauch. Da es sich um ausländische Fahrzeugführer handelte, wurde eine Sicherheitsleistung für das anstehende Strafverfahren einbehalten.

Die Polizei zieht eine positive Bilanz zum Einsatz beim Musikfestival „New Horizons“ am Nürburgring

Gut gelaunt und friedlich… so verbrachten die Festivalbesucher die Tage von Donnerstag bis Sonntag hier am Nürburgring bei New Horizons. Staufrei und entspannt konnten die Besucher bei der Anreise am Donnerstag alle Park- und Campingflächen erreichen. Alle polizeilichen Einsätze am Wochenende hielten sich im Rahmen. Bei den Kontrollen rund ums Festival stellten wir insgesamt 40 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Darüber hinaus wurden sechs Taschendiebstähle, zwei Körperverletzungen und zehn Verkehrsunfälle aufgenommen. Momentan verlassen die letzten Festivalbesucher den Nürburgring und wir wünschen allen eine gute und sichere Heimreise.


Pressemitteilungen der jeweiligen Dienststellen
Foto: Privat

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster