Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Getränke Sönksen

Polizeibericht: ADAC Racing Weekend am Nürburgring

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Stationäre Kontrollen durch die Polizei beim ADAC Racing Weekend am Nürburgring

Am 30.06.2024 wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Adenau, anlässlich des ADAC Racing Weekend am Nürburgring, mehrere Kontrollen durchgeführt.
Im Verlauf des Morgens wurde eine Laser-Geschwindigkeitsmessung durch die Beamten der Polizei Adenau an der Einmündung B 412/ Kaltenborn-Jammelshofen durchgeführt. Die Geschwindigkeitsüberschreitungen befanden sich zum Teil im Verwarngeldbereich, aber auch in 8 Fällen im Bereich einer Ordnungswidrigkeitenanzeige. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h war die höchste gemessene Geschwindigkeit 109 km/h. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 200 EUR plus Gebühren sowie einem Punkt im Fahreignungsregister.
Gegen Mittag wurden stationäre Verkehrskontrollen an der Polizeiwache am Nürburgring durchgeführt. Hierbei wurde ein Augenmerk auf die Mitführpflichten von Fahrzeugschein und Führerschein sowie Verbandskasten, Warnweste und Warndreieck gelegt. Gegen diese Mitführpflichten wurden vermehrt Verstöße festgestellt, die Fahrzeugführer wurden in diesen Fällen gebührenpflichtig verwarnt. In einem Fall war das vordere Kennzeichen nicht ordnungsgemäß angebracht, dieser wurde ebenfalls gebührenpflichtig verwarnt.
Im Bereich von technisch veränderten Fahrzeugen wurde einem Fahrzeugführer lediglich nur noch die Heimfahrt gestattet. Dieser hatte diverse Änderungen an seinem Fahrzeug wie z.B. am Fahrwerk durchgeführt, ohne dies durch eine dazu berechtigte Stelle abnehmen zu lassen. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.
Weiter wurden zwei Radarkontrollen durch die Verkehrsdirektion Koblenz durchgeführt.
Eine Radarkontrolle befand sich ebenfalls auf der B 412, in Höhe der Ortschaft Hohenleimbach. Bei erlaubten 70 km/h war die höchste gemessene Geschwindigkeit 106 km/h. Insgesamt wurden 76 Verstöße festgestellt.
Die andere Radarkontrolle befand sich auf der B 258, in Höhe der Ortschaft Wiesemscheid. Bei erlaubten 70 km/h war die höchste gemessene Geschwindigkeit 97 km/h. Erfreulicherweise wurden hierbei lediglich 15 Verstöße festgestellt.

Pressemeldung Polizei Adenau
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner