Polizeibericht vom 08. bis 10.03.2019

259
Polizeibericht vom 08. bis 10.03.2019

Polizeibericht vom 08. bis 10.03.2019


Polizeiinspektion Remagen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Remagen 10 Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Bei 4 Verkehrsunfällen entfernte sich zumindest ein Unfallbeteiligter unerlaubt von der Unfallstelle, in zwei Fällen konnte dieser ermittelt werden.

Bad Breisig – Sachbeschädigung von PKW
Am Samstag 09.03.2019 im Zeitraum 12.00 Uhr – 16.00 Uhr wurde mit einem spitzen Gegenstand die Kofferraumklappe eines geparkten Fahrzeuge Daimler Benz im Bereich der Goldenen Meile beschädigt. Hinweise zu dem Verursacher an die Polizeiinspektion Remagen Tel.: 02642/9382-0

Bad Breisig – Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss
Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Ortslage Bad Breisig konnte bei einem Fahrzeugführer Hinweise auf einen zeitnahen Drogenkonsum erlangt werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges und seiner Person konnten Rückstände von Betäubungsmittel festgestellt werden. Eine Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe angeordnet und ein Straf- und Ordnungswidrigkeitsfahren eingeleitet.


Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Unfallflucht durch unbekannten Radfahrer
Am frühen Sonntagmorgen, gg. 01.20 Uhr, befuhr ein Radfahrer die Römerstraße in Bad Neuenahr. In Höhe der Hausnummer 15 kam er mit seinem Rad aus noch nicht geklärter Ursache zu Fall. Dabei beschädigte er einen geparkten PKW. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Radfahrer von der Unfallstelle. Derzeit liegen noch keine Erkenntnisse zu der Person des Radfahrers vor. Hinweise werden an die Polizei in Bad Neuenahr erbeten. Tel.: 02641-9740

Sturm verursachte nur Sachschäden
Am Samstag, 09.03.19 musste die Polizei Ahrweiler in mehreren Fällen bei der Beseitigung von Sturmschäden tätig werden. Es kam zum Glück zu keinerlei Personenschäden. Ab ca. 16.45 Uhr mussten in Bad Neuenahr mehrere umgestürzte Verkehrszeichen aufgerichtet und sturmsicher befestigt werden. In der Innenstadt löste sich von einer Litfaßsäule die obere Abdeckung und musste gesichert werden. An einem Supermarkt in Ringen löste sich durch den Sturm die Werbetafel oberhalb des Einganges. Hier musste die freiwillige Feuerwehr die Demontage vornehmen, um weitere Schäden zu verhindern. In Walporzheim löste sich an einem leer stehenden Gebäude eine Regenrinne und stürzte auf einen geparkten PKW. Auch in diesem Fall blieb es zum Glück bei Sachschaden.


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen

 

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster