Polizeibericht vom 08. bis 10.12.2017

94
Polizeibericht vom 08. bis 10.12.2017

Polizeibericht vom 08. bis 10.12.2017


PI Remagen

SachbeschĂ€digung Sinzig – Bad Bodendorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Bereich Sinzig und Bad Bodendorf mehrere Fahrzeuge durch bisher unbekannte Personen beschĂ€digt. Die Polizei Remagen erbittet Hinweise unter der 02642/93820 oder per Email: piremagen@polizei.rlp.de

SachbeschĂ€digung Oberwinter. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Stadtteil Oberwinter eine Vielzahl von geparkten Fahrzeugen beschĂ€digt. Vermutlich wurden diese mit ei-nem SchlĂŒssel oder einem Ă€hnlichen Gegenstand verkratzt. Augenmerk lag hier auf neuwertigen Fahrzeugen. Auch hier erbittet die Polizei Hinweise unter der 02642/93820 oder per Email: piremagen@polizei.rlp.de


PI Bad Neuenahr-Ahrweiler

PI Bad Neuenahr-Ahrweiler – In der Zeit vom Freitag 08.12.- bis Sonntagmorgen 10.12. ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 8 VerkehrsunfĂ€lle. Dabei entstand ausschließlich Sachschaden. Bei einem Unfall, der sich am 08.12.2017 i.d.Z.v. 16:00-16:12 Uhr auf dem Parkplatz des Nettomarktes in der Bossardstraße, Bad Neuenahr-Ahrweiler ereignete, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund des Schadensbildes kann der Schaden durch das Anstoßen eines Einkaufswagens verursacht worden sein. Evtl. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler zu melden.
Nach einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Hit-Marktes in Ahrweiler traktierte der Beifahrer im unfallverursachenden Pkw, den durch den Unfall GeschÀdigten mit seinem Gehstock. Eine Anzeige wegen gefÀhrlicher Körperverletzung wurde gefertigt.

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es am Sonntagmorgen gg. 05:30 Uhr in der Kreuzstraße. Der GeschĂ€digte wurde von hinten niedergeschlagen und erlitt ein Kopfplatzwunde .Angaben zum TĂ€ter konnte der GeschĂ€digte nicht machen. Evtl. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler zu melden.

Am frĂŒhen Samstagmorgen wurde in Bad Neuenahr ein Pkw kontrolliert, weil er aufgrund seiner Fahrweise auffĂ€llig wurde. Der FahrzeugfĂŒhrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss, der durchgefĂŒhrte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen der FĂŒhrerschein sichergestellt.


PI Adenau

Am Freitagmittag befuhr ein 18 – jĂ€hriger junger Mann aus dem Kreis Ahrweiler mit seinem PKW die Hauptstraße in Adenau und beschĂ€digte hierbei mit seinem rechten Außenspiegel den Spiegel an einem geparkten PKW. Er fuhr ohne anzuhalten weiter. Sein Kennzeichen konnte abgelesen werden und der Fahrer ermittelt werden. Er gab an den Unfall nicht bemerkt zu haben.

Der zweite Unfall ereignete sich ebenfalls in Adenau . Am Freitagabend beschĂ€digte ein 73 – jĂ€hriger PKW – Fahrer aus dem Kreis Ahrweiler einen geparkten PKW am Alten Wehr und fuhr ohne anzuhalten davon. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Ein aufmerksamer Zeuge konnte das Kennzeichen notieren und der FahrzeugfĂŒhrer konnte ermittelt werden. Auch er gab an, den Unfall nicht bemerkt zu haben.

Witterungsbedingt, zeitweise starker Schneefall und SchneeglÀtte, kam es in der Zeit von Freitag bis Sonntag im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Adenau zu 7 VerkehrsunfÀllen. Bei zwei UnfÀllen wurde jeweils eine Person leicht verletzt.


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen