stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen

Polizeibericht vom 5.3. bis 7.3.2021

Widerstand gegen Polizeibeamte – Mann mit Messer – Radioaktiver Gefahrenstoff in Sinzig – der Polizeibericht vom 5.3. bis 7.3.2021

Polizei Remagen

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Remagen – Am frühen Freitagnachmittag, gegen 13 Uhr, kam es am Bahnhof in Remagen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Beamten der PI Remagen und einer randalierenden männlichen Person. Der sichtlich alkoholisierte Mann soll zuvor im Zug am Bahnhof randaliert und die Fahrgäste beleidigt haben. Durch die Mitarbeiter des Bahnhof Remagen wurde die Polizei hinzugezogen, um den Mann aus dem Zug zu geleiten. Im Verlauf der folgenden Identitätsfeststellung kam es zu Widerstandshandlungen des Beschuldigten gegen die eingesetzten Polizeibeamten, sodass diese letztlich den DEIG (Distanzelektroimplusgerät/Taser) zur Unterbindung weiterer Widerstandshandlungen einsetzen mussten. Im Einsatzverlauf wurde jedoch niemand ernsthaft verletzt. Den Täter erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Person mit Messer spricht Kinder an
Sinzig – Der Polizei Remagen wurde am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr gemeldet, dass eine männliche Person in der Sinziger Innenstadt zwei Kinder angesprochen habe. Hierbei führte der Mann ein Messer in der Hand mit. Ein aufmerksamer Mitbürger aus Sinzig konnte den Hergang beobachten und die Kinder aus dem Gefahrenbereich holen. Zu einem Übergriff zum Nachteil der Kinder kam es nicht. Der deutlich alkoholisierte Mann konnte im weiteren Verlauf durch Beamte der Polizei Remagen angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Der Täter kam auch für einen Ladendiebstahl im Rewe-Markt Sinzig in Betracht. Die Polizei Remagen sucht nun noch nach den beiden Kindern, welche von dem Mann in Sinzig angesprochen wurden. Die zwei Kinder können wohlmöglich noch sachdienlichen Hinweise geben.
Die Eltern werden gebeten, Kontakt mit der Polizei Remagen unter 02642/9382-0 aufzunehmen.

Fundgegenstand mit Warnzeichen Radioaktivität
Sinzig – Am führen Freitagabend wurde die PI Remagen über den Fund eines wohlmöglich radioaktiven Gegenstands an der Nebenstrecke zwischen Sinzig und Bad Breisig informiert. Der Gegenstand trage einen Aufkleber mit dem Warnzeichen für Radioaktivität. Zur weiteren Überprüfung wurde die Freiwillige Feuerwehr Sinzig sowie der Gefahrstoffzug alarmiert. Die Feuerwehr konnte an dem Gegenstand im Verlauf ihrer Testungen keinerlei radioaktive Strahlung mehr messen. Der Gegenstand wurde geborgen und wird der zuständigen Behörde für Strahlenschutz weitergeleitet.

Hinweise Ihrer Polizei
In den vergangenen Tagen kam es abermals zu betrügerischen Anrufen angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft bei den Bürgerinnen und Bürgern in der Region. Die Polizei Remagen weist aus diesem Grund nochmals darauf hin, dass verdächtige Gespräche am besten sofort beendet werden. Keinesfalls sollte man etwaigen Versprechen Glauben schenken oder gar Handlungsanweisungen befolgen oder Software auf Anweisung herunterladen. Eine gesunde Skepsis sollte man sich hier bewahren und keine personenbezogenen Daten oder Kontoinformationen herausgeben.

Polizeiinspektion Adenau

An diesem Wochenende wurde die Nordschleife des Nürburgrings zum ersten Mal im Jahr 2021 für die sogenannten Touristenfahrten geöffnet. Hierdurch kam es, wie zu erwarten, zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf den Bundes- und Landesstraßen rund um den Nürburgring.

Insbesondere hinsichtlich getunter und verkehrsunsicherer Fahrzeuge, wurden durch die Polizeiinspektion Adenau, wie bereits im letzten Jahr, offensive Kontrollen durchgeführt, um solche Fahrzeuge frühzeitig aus dem Verkehr zu ziehen. Über das gesamte Wochenende konnten 20 Fahrzeuge kontrolliert werden, die derartige Mängel aufwiesen, dass die Betriebserlaubnis erlosch.

Des Weiteren wurden durch die Polizei sowohl am Samstag, als auch am Sonntag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Hierbei kam es insgesamt zu 26 Geschwindigkeitsübertretungen der Verkehrsteilnehmer, wobei diese hier mit einem Bußgeld zu rechnen haben.

Erfreulicherweise kam es bis zum frühen Sonntagnachmittag zu keinerlei schweren Verkehrsunfällen mit Personenschäden. Lediglich wenige Verkehrsunfälle, bei denen es zu leichtem Sachschaden kam, mussten von der Polizei aufgenommen werden. Diese standen jedoch auch nicht im direkten Zusammenhang mit der Eröffnung der Nordschleife.

Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen
Foto: Archiv

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de
Anzeige schalten – jetzt starten und 30 Tage kostenlos testen

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan