Pressemeldungen Karneval 2019

360
PI Remagen

Pressemeldungen Karneval 2019


PI Remagen

Brand eines Anhängers
Sinzig (ots) Am 05.03.19 wurde die PI Remagen über den Brand eines Anhängers in einer Seitenstraße der Barbarossastraße in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Polizei waren die Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Sinzig bereits im Gange. Durch den leichten Brand entstand lediglich geringer Sachschaden. Beim Versuch von Anwohnern, den Brand zu löschen, wurden drei Personen durch eine Rauchgasintoxikation leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Remagen verbracht. Wie es zu dem Brand kam ist derzeit noch unklar.

Topf auf dem Herd löst Feuerwehreinsatz aus
Sinzig (ots) Um 15.48 Uhr informiert die Rettungsleitstelle die Polizei Remagen über einen dort aufgelaufenen Brandalarm aus der Friedrich-Spee-Straße in Sinzig, der Feuerwehreinsatz sei ausgelöst. Bei Eintreffen der Polizei ist der Rettungseinsatz bereits angelaufen. Aus einem städtischen Mehrparteienhaus (vier Wohneinheiten) drang zu dieser Zeit starke Rauchentwicklung, deren Ursprung und Ausmaß zunächst nicht genau zuzuordnen waren. Die FFw evakuierte das Gebäude und musste hierzu teilweise Wohnungstüren gewaltsam öffnen. Nachdem alle Personen ins Freie geleitet worden waren, wurde als Ursache ein auf einem Herd vergessener Topf ausgemacht. Das gesamte Gebäude wurde seitens der Feuerwehr kräftig durchgelüftet. Zwei Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich ärztlicher Versorgung zugeführt. Gebäudeschaden im engeren Sinne dürfte nach dem ersten Eindruck nicht entstanden sein. Renovierungsbedarf in der Küche, an den Wohnungstüren sowie Beseitigung der Rauchspuren sind hiervon natürlich nicht erfasst, dürften sich aber in Grenzen halten.

Die Polizei geht bislang von mangelnder Sorgfalt bzw. fahrlässigem Verhalten aus.


PI Bad Neuenahr-Ahrweiler

Suche nach Zeugen bzw. Radfahrer
Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots)

Bereits am 14.02.2019 ereignete sich an der Ahrbrücke Heppinger Straße (Fahrradstraße) in Heimersheim ein Vorfall zwischen einem Radfahrer und einem Fahrzeugführer. Dabei kam es zu strafrechtlichen Handlungen des Radfahrers gegenüber dem Autofahrer.

Nun wird nach dem Radfahrer gesucht. Es handelt sich hierbei um einen ca. 70 Jahre alten Mann mit einem grau-blauen Angelhut, der an seinem hinteren Fahrradkorb ein auffällig grünes Fähnchen befestigt hat. Laut Angaben von Zeugen vor Ort, befährt dieser Mann öfter den Radweg entlang der Ahr zwischen Bad Bodendorf und Bad Neuenahr.

Wer Hinweise zu der Person, besonders zu den Personalien bzw. dem Aufenthaltsort, machen kann, soll sich bei der Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler melden


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster