Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Glasreinigung Norbert Engel Sinzig

Projektteam “Wassahr positiv erfahren” des WSV Sinzig

Anzeige Banner

Wald und Wasser für kleine und große Entdecker

Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal das Element Wasser wieder mit positiven Erfahrungen in Verbindung bringen, hat sich das Projektteam “Wassahr positiv erfahren” des WSV Sinzig zur Aufgabe gemacht. So folgten Eltern und Großeltern mit 16 Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren der Einladung an der Lourdeskapelle in Bachem auf Entdeckerreise zu gehen.
Am letzten Samstag im April ging es “ab ins Abenteuer” zusammen mit dem Team von der Erlebnisschule Wald und Wild der Kreisjägerschaft Ahrweiler. Die Erlebnisschule ist das Herzensprojekt der Ahrweiler Jäger und kommt schon seit vielen Jahren als sogenannte rollende Waldschule zu den Kindern in unserem Kreis, um ihnen die wilde Tierwelt näher zu bringen. Für den Projekteinsatz hatten die drei Jägerinnen spannende Missionen für die Kinder und Jugendlichen mitgebracht.
Nach dem Kennenlernen durften erstmal alle beim “Fuchs und Mäuse”-Spiel nach Herzenslust toben und rennen. Anschließend gab es mit Tjede Kaukewitsch und Monika Fischer im anliegenden Bach faszinierende Wasserlebewesen zu entdecken. Die große Vielfalt an verschiedensten Arten von Bachflohkrebsen, Eintagsfliegenlarven und Strudelwürmern erstaunte nicht zuletzt auch die Erwachsenen, die ebenso eifrig beim Tümpeln dabei waren. Wie viele verschiedene Lebensräume so ein Bach tatsächlich hat und daran angepasst die darauf spezialisierten Larven, Krebse, Würmer und Schnecken, hat zu großen Erstaunen geführt. Alle durften außerdem einen eigenen Bachstein mit Farben selbst gestalten und hatten so eine kleine Erinnerung an den schönen Wassertag mit den Freundinnen und Freunden. Besonders aufregend wurde es nach der gemeinsamen Frühstückspause, denn dann ging es zusammen mit Brigit Gross auf die Pirsch. Ganz versteckt warteten unter anderem Hase, Fuchs und Dachs im kleinen Wäldchen am Bach und die Jägerin wusste Spannendes zur Lebensweise unserer heimischen Wildtiere zu erzählen. Abschließend durften dann noch die Forellen gefüttert werden, die in einer kleinen Hobbyanlage am Bach zu finden sind. Auch das ein positive Verbindung mit dem Element Wasser, denn so eine geräucherte Forelle direkt aus dem heimischen Gewässer ist auch ganz schön lecker, wussten die Kinder zu berichten.

Pressemitteilung der Kreisgruppe Ahrweiler im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.
Foto Kreisjägerschaft Ahrweiler

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner