Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktivgemeinschaft Sinzig

Remagener UnternehmerStammtisch bei PIRMIN JUNG

Aktiplan Anzeige

Über 60 Unternehmerinnen und Unternehmer folgten der Einladung der Stadt Remagen

Seit fast fünf Jahren hatte es – auch aufgrund der Corona-Pandemie – keinen Remagener UnternehmerStammtisch mehr gegeben. Doch dieses Veranstaltungsformat, mit dem die Remagener Wirtschaftsförderung Ende der 90er Jahre an den Start gegangen war, hat bis heute nichts von seiner Anziehungskraft verloren.
Der inzwischen 18. UnternehmerStammtisch war dieses Mal zu Gast bei der seit dem Jahr 2020 im ehemaligen Remagener Güterbahnhof ansässigen „PIRMIN JUNG Deutschland GmbH“. Das vor rund 25 Jahren in der Schweiz gegründete Unternehmen ist europaweit führend im Holzingenieurbau. Dies wurde von Geschäftsführer Tobias Götz in seiner in den Vortrag „Holz – hoch hinaus mit dem Baustoff des 21. Jahrhunderts“ eingebetteten Unternehmenspräsentation auf eindrucksvolle Weise verdeutlicht. Die große Zahl an Nachfragen der über 60 anwesenden Remagener Unternehmerinnen und Unternehmer unterstrich das große Interesse an diesem höchst innovativen und aktuellen Thema.
Zuvor gaben bereits Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl und die ebenfalls anwesende Landrätin des Kreises Ahrweiler, Cornelia Weigand, interessante Informationen zu den weiteren Schwerpunktthemen des Abends „Mobilität und Klimaschutz“. Beide betonten dabei auch die überregionale Bedeutung der geplanten „Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Remagen und Erpel“. Dieses Projekt, für das sich auch Tobias Götz aktiv im bisherigen Planungsprozess engagiert hatte, würde einen großen Beitrag nicht nur für Mobilität und Klimaschutz, sondern auch für die regionale Wirtschaft, den Denkmalschutz und den Tourismus leisten.
Beim traditionellen gemütlichen Abschluss des UnternehmerStammtischs in der Remagener Gastronomie, dieses Mal im Biergarten des Restaurants „La Cucina“ an der Rheinpromenade, nutzten viele Unternehmerinnen und Unternehmer bis in den späten Abend die Möglichkeit zum Austausch und zum besseren Kennenlernen. Viele neue Kontakte konnten geknüpft werden.
Der nächste UnternehmerStammtisch soll – da waren sich alle Anwesenden einig – nicht wieder so lange auf sich warten lassen und wird voraussichtlich im Spätsommer 2024 stattfinden. Remagener Unternehmer, die ebenfalls zum UnternehmerStammtisch eingeladen werden möchten und bisher keine Informationen erhalten hatten, können sich gerne bei Remagens Wirtschaftsförderer Marc Bors unter 02642-20154 oder marc.bors@remagen.de melden.

Pressemeldung Stadt Remagen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner