Rhein ins Ohr – Der neue Podcast für das Rheinland

74
Rhein ins Ohr – Der neue Podcast für das Rheinland

Eine Hommage auf das Rheinland

Rhein ins Ohr – Der neue Podcast für das Rheinland

Rheinland. Seit Juli diesen Jahres hat das Rheinland seinen eigenen monatlichen Podcast. Unter dem Motto „Menschen, Ziele, Emotionen“ stellen Gerd Hirn aus Sankt Augustin und Thorsten Trütgen aus Remagen die Region mit ihren vielfältigen Menschen und interessanten Zielen vor. In der Rubrik „Die literarische Ecke“ geben die beiden Autoren Rüdiger Kaun aus Siegburg und Gernot Recke aus Düsseldorf ihre Kurzgeschichten zum Besten.

Das Rheinland ist eine lebendige, kulturoffene und bunte Region mit eben solchen Menschen“, sagt Thorsten Trütgen. Gerd Hirn fügt hinzu: „Darüber hinaus gibt es viele interessante Ziele, über die wir berichten wollen.“ Die beiden Podcaster stellen in ihrem neuen Format www.rhein-ins-ohr.de interessante, skurrile oder besondere Menschen, Vereine, Organisationen und Musikgruppen vor. In den etwa 30-minütigen Folgen liefern sie Tipps und berichten über Museen, Theater, Ausflugsziele und ähnliches im Rheinland. Dabei setzen die beiden Redakteure auf persönliche Erfahrungen oder eigens durchgeführte Recherchen.

Neben dem Genre „Menschen, Ziele, Emotionen“, das Gerd Hirn und Thorsten Trütgen bedienen, lesen in „Die literarische Ecke“ der pensionierte Philosophielehrer Rüdiger Kaun und Gernot Recke, kurz „Der Recke“, ihre Kurzgeschichten. Beide schreiben bereits seit vielen Jahren überraschende, oft skurrile Texte. Während Rüdiger Kaun mit dem Podcast Neuland betritt, ist der Recke seit einigen Jahren beim Internetsender „Kamikaze Radio“ aktiv.

Seit Juli 2020 erscheint jeden Monat eine neue Folge. In der ersten stellen sich das Podcast-Team von Rhein ins Ohr, Gerd Hirn und Thorsten Trütgen, den Hörern vor. In den nächsten beiden Sendungen geben die Autoren Rüdiger Kaun und Gernot Recke jeweils eine Kostprobe aus ihrem Geschichtenfundus. Im Oktober wurde in der vierten Folge die regionale Band „The Geheimratsecken“ vorgestellt, die ihr Publikum mit rockiger Musik und oft tiefsinnigen deutschen Texten begeistert. Das Open-Air-Konzert der „weltbekannten“ Remagener Combo an der Remagener Kulturwerkstatt wurde von den Podcastern aufgezeichnet. Während eines Interviewtermins am Rande einer Bandprobe gaben die Musiker bereitwillig Auskunft über die Entstehung und den Werdegang der Band. „The Geheimratsecken haben einen großen Beitrag zu einer unterhaltsamen Folge geleistet,“ betont Thorsten Trütgen.

Die Podcast-Folgen erscheinen monatlich. Veröffentlichungstermin ist jeweils der Tag, der der Monatszahl entspricht, also 08.08., 09.09., 10.10. usw.. Der einzelnen Sendungen sind abrufbar über das Podcastportal www.anchor.fm/rheininsohr, Spotify, Google Podcasts, Amazon Music und über Apple Podcasts auch in I-Tunes. Man findet die Folgen, zusammen mit vielen weiteren interessanten Informationen über das Rheinland und das Podcast-Team, auch auf der Podcast-Homepage unter www.rhein-ins-ohr.de.

Pressemeldung Rhein ind Ohr
Foto: Privat

 

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster