Römerspuren – 7 Museen schließen sich zusammen

31
Römerspuren - 7 Museen schließen sich zusammen

Römerspuren – 7 Museen schließen sich zusammen

Römisches Webseitenportal ging online
In den Römerwelten in Rheinbrohl trafen sich Abordnungen der Museen Remagen, Sinzig, Boppard, Vulkanpark, Rheinbrohl, Ahrweiler und Andernach auf Einladung des kommissarischen Bürgermeisters von Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz, um die neue Webpräsenz der sieben Römischen Museen „Römerspuren“ vorzustellen.
Die verschiedenen Museen haben sich auf besondere Gebiete spezialisiert. So zeigt Andernach z.B. die Römische Technik eines Hafens, Ahweiler hat sich auf die Darstellung des Landsitzes spezialisiert, Sinzig auf die Keramik „Terra Sigillata“, Remagen auf die militärische Präsenz mit Castell und Dorf und Rheinbrohl als Startpunkt des Limes. Somit ergänzen sich alle sieben Museen zu einem römischen Gesamtpaket.
Viele der sieben Museen zeigen neben Römischem auch Exponate von der Eiszeit bis ins letzte Jahrhundert und haben somit „lediglich“ römische Abteilungen.
Damit alles Römische der Region unter einem Dach gezeigt werden kann, dazu wurde die neue Webpräsenz erstellt. Das bietet den Nutzern einen erheblichen Mehrwert um so besser einen Ausflug oder eine Besichtigung zu planen oder um sich einfach über die römische Vielfalt in der Region zu informieren.

Die neue Webseite wird jeweils von den einzelnen Museen gepflegt und mit Inhalten gefüttert. Eine Dachorganisation oder ähnliches gibt es nicht. Das verkürzt die Wege für Absprachen.
Schauen Sie mal rein unter: roemer-spuren.de

AG
Fotos: allgrafics

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster