„Rotas“-Gäste feierten mit der Winfried Bode Band

47

„Rotas“-Gäste feierten mit der Winfried Bode Band

Sinzig. Wenn der portugiesische Kulturverein zu seiner Reihe „Rotas – Portugiesiche Musik trifft Weltmusik“ einlädt, dann ist eine ganz besondere, spezielle Stimmung garantiert. In dem kultigen Treffpunkt der Portugiesen in der Koblenzer Straße 90 tauchen immer wieder hervorragende Musiker  auf, weil sie die ungewöhnliche Atmosphäre schätzen.  Diesmal war es erneut die Winfried Bode Band aus Köln, die das Publikum mit handgemachter Musik mitriss. Ausgewählte, neu interpretierte Klassiker der 50er- und 60er-Jahre, Blues, Rock’n’Roll, aber auch musikalische Ausflüge in die 80er zu den Eurythmics oder in die Mitsing-Welt solcher Evergreens wie „Marina“ von Rocco Granata machten den Zuhörern bei landestypischen Spezialitäten richtig gute Laune. Obendrein gab es auch noch eigene Stücke des Gitarristen, Sängers und Songwriters Winfried Bode, der mit seiner Stimme an einen Mix aus Elvis Presley, Johnny Cash und Scott Walker erinnert. Begleitet wurde er von Ralph Dröse am Bass sowie Dietmar Dietrich an den Percussions. Das Fazit des Abends: Möge die seit 2011 laufende Konzertreihe „Rotas“ noch lange weitergehen.  

Pressemeldung Portugiesischer Kulturverein Sinzig
Foto: BL

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster