Ruhestätte „Unter Bäumen“ auf dem Friedhof Sinzig neu gestaltet

202

Ruhestätte „Unter Bäumen“ auf dem Friedhof Sinzig neu gestaltet

Die Stadt Sinzig hat das anoymene Grabfeld „Unter Bäumen“ des Sinziger Friedhofes neu gestaltet. Wo früher noch zahlreiche Grabbeigaben abgelegt wurden und für ein unschönes Erscheinungsbild sorgten, befindet sich heute eine zentrale Grableuchte mit einem Grabvasenhalter.

Die Grableuchte besteht aus einer Basaltsäule mit einer hochwertigen Grablaterne aus Edelstahl, die mit einem Tanksystem für umweltfreundliche Brennstoffe ausgestattet ist und dauerhaft befeuert wird. Sie ersetzt die Grableuchten, die bisher durch Friedhofsbesucher abgestellt wurden. Daneben befindet sich ein Grab-vasenhalter mit Vaseneinsätzen. Hier ist es weiterhin möglich, mitgebrachte Blumen zum Andenken an die Verstorbenen abzulegen.

Die Stadt Sinzig möchte mit dieser Maßnahme gewährleisten, dass sich der Friedhof Sinzig auch zukünftig in einem gepflegten Zustand befindet. Gleichzeitig bittet die Stadt um Verständnis, dass Friedhofsbesucher die mitgebrachten Blumen auf anonymen Grabfeldern nur noch in das hierfür vorgesehene Gestell ablegen dürfen, während Grableuchten und andere symbolische Gegenstände nach der Beisetzung eines Angehörigen wieder entfernt werden müssen.

Auf den Friedhöfen der Stadt wurden in den letzten Jahren Grabfelder zur anonymen Beisetzung angelegt, u.a. auch in Sinzig mit der Bezeichnung „Unter Bäumen“. Auf einer Stele ist anhand angebrachter Namenschilder ersichtlich, wer in diesem Grabfeld beigesetzt wurde. Durch diese Bestattungsform entfallen für die Angehörigen die Einfassung des Grabes und der Grabstein, da die Stadt die Pflege übernimmt.

Pressemeldung Stadt Sinzig
Fotos: Privat

 

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster