Ruhestand und was nun? Seminar zeigt wie es geht

Forum im Aktiplan

Verzällsche rund um Themen nicht nur der Rheinmeile +++ Einfach anmelden und posten.

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de

„Ruhestand – und was nun?“: Tagesveranstaltung am 17. September in Sinzig

Der Übergang vom Berufsleben in den sogenannten Ruhestand markiert einen Wendepunkt im Leben, der mit enormen Veränderungen verbunden ist, die oft unterschätzt werden. Viele Menschen planen ihren Jahresurlaub besser als die neue Lebensphase, die mittlerweile deutlich mehr als 20 Jahre umfassen kann. Sie gehen eher blauäugig mit der Situation um und denken, „dass es sich schon ergeben wird, dass so viel liegen geblieben ist, was man während des Berufslebens nicht geschafft hat.“ Aber das reicht nicht aus – so die einhellige Auffassung aller, die sich wissenschaftlich mit dieser Lebensphase befasst haben. Außerdem ist das Leben nach dem Beruf viel zu wertvoll, um es dem Zufall zu überlassen.
In diesem Seminar wird die Referentin Ursula Lenz zunächst – basierend auf den Ergebnissen der gerontologischen Forschung – darstellen, dass es sich lohnt, einen Ausblick auf die Zeit nach dem Berufsleben zu wagen. Weiterhin geht es darum, Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, kennen zu lernen, sich mit ihnen auszutauschen und gemeinsam Fragen nachzugehen, die sich aus der neuen Lebenssituation ergeben: Wie will ich meine Zukunft gestalten? Was kann ich Neues wagen?
Die Referentin Ursula Lenz war bis zu ihrem Berufsende 2018 mehr als 40 Jahre in der Arbeit mit älteren Menschen tätig, 19 Jahre als Pressereferentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO). Für einen großen Konzern hat sie 15 Jahre zahlreiche Seminare zur „Vorbereitung auf den Ruhestand“ durchgeführt.
Geplant ist die Veranstaltung für Freitag, 17. September 2021, von 9:30 bis 16:45 Uhr im Katholischen Pfarrheim von Sinzig, Zehnthofstraße 11.

Der Kostenbeitrag – inklusive Getränke, Kaffee und Kuchen (ohne Mittagessen) – beträgt 30,00 Euro.
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Infos und Anmeldungen:

Mechthild Haase, Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt
Caritas Ahrweiler
02641 75 98 60
haase-m@caritas-ahrweiler.de

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenenbildung Koblenz KEB durchgeführt.

Pressemeldung Caritas Ahrweiler
Foto: Archiv
Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X