Mittwoch, Mai 25, 2022

Säuberungsaktion entlang der Ahr bei Kripp und Sinzig

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Treffpunkt Martinsfeuerplatz in Kripp

Ab MORGEN geht es wieder weiter! Die Stadtverwaltung Sinzig hat zwischenzeitlich unter Hochdruck alles Erdenkliche dafür getan, die Gefahrenlage zu erfassen und zu beseitigen. Lieben Dank für diese tolle Leistung.

Dennoch weise ich auftragsgemäß auf Folgendes hin: Niemand kann ausschließen, dass wir bei unserer anstrengenden händischen Sammel- und Sortierarbeit auf Tierleichen, kontaminiertes Gut o. Ä. stoßen. Hierfür gilt bitte (im Zweifel): Mitteilung an mich!

Natürlich werden auch Morgen wieder Helfer+innen in den zerstörten Ortschaften gebraucht. So bitte ich jede hilfsbereite Person abzuwägen: Hilfseinsatz in Ortschaften oder bei der Säuberungsaktion im Naturschutzgebiet entlang der Ahr bei Remagen-Kripp und Sinzig.
Nach wie vor bitte ich darum, Personen unter 18 Jahren nicht für Sammelarbeiten im Ahrgebiet mitzunehmen.
Wir machen ab Morgen nun wie gewohnt weiter. Zusprüche für den Einsatz mit Traktoren nehmen glücklicherweise zu. So haben wir Morgen VIER Traktoren mit Anhänger plus einen beladbaren Wagen im Einsatz. Entsprechend viele Container stellt uns netterweise wieder der AWB auf dem Gelände in Kripp bereit; auch für diese tolle Kooperation gilt mein herzlicher Dank.
Wollen wir Morgen wieder gemeinsam richtig viel des kontaminierten Gutes (Flaschen und Kästen) aufladen und abfahren? Wenn ja, müssen wir morgen sehr viele Helfer*innen vor Ort sein aufgrund der hohen Anzahl der Einsatzfahrzeuge. Wir sind eingeübt! Neu hinzu kommende Helfer*innen können wir problemlos integrieren. Wir ehrenamtlich Aktiven werden auch vom Umwelt- und Energieministerium Rlp als eine wichtige Unterstützung zur Reduzierung der Gefahrenlage betrachtet.

Unser nächster fester Termin ist also am SAMSTAG, 7.8.2021 um 10 Uhr am üblichen Treffpunkt in Remagen-Kripp (ab von B266 in Kripp in die Straße “Zum Ahrtal” runter bis zur Kreuzung Badenacker, dort am Eckgrundstück “Martinsfeuerplatz”. Unser Treffpunkt ist gut erkennbar.
Der übernächste Einsatz findet wieder Sonntag, 8.8.21 um 10 Uhr am selben Treffpunkt statt. Sonntag habe ich voraussichtlich zwei Traktoren mit Anhänger plus das beladbare Auto zur Verfügung. Denkt bitte immer daran, euch ggfs. kleine Snacks und Trinkflaschen mitzunehmen, hohes Schuhwerk und lange Bekleidung, Arbeitshandschuhe, ggfs. Kopfbedeckung zu tragen. Auch gegen einen starken Regen könnt ihr euch schützen. Jede*r Helfer*in muss weiterhin für sich entscheiden, Mund und Nase zu schützen bei der Arbeit in Bodennähe.
Wie üblich sind Autan, Sonnencreme, Hygieneartikel sowie Kästen mit Sprudel vor Ort. Für Morgen habe ich bereits eine Spendenzusage für Mittagsverpflegung.
Für Sonntag leider noch nicht.Bleibt bitte gesund und TEILT diese Information so viel und breit wie möglich. Auf diese Weise machen sich hoffentlich MORGEN wieder viele Helfer*innen auf den Weg zu unserem bekannten Treffpunkt am Martinsfeuerplatz in Remagen-Kripp.

Reiner Doemen

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X