Schmierereien an der Remagener Rheinpromenade

323
Schmierereien an der Remagener Rheinpromenade

Schmierereien an der Remagener Rheinpromenade

Belohnung von 300 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen
Schmiererei um der Schmiererei willen – so erscheint es Passanten, die über die Rheinpromenade im Bereich der Brücke von Remagen spazieren und die mit schwarzer Farbe großflächig verschmierten touristischen Hinweisschilder, Sitzbänke, Mauern und Stromkästen sehen. 

Schon seit längerem werden in Remagen, gerade im Bereich der Rheinpromenade, Wände und Schilder mit Sprühdosen oder Farbe beschmiert. Ständig kommen neue Verschmutzungen hinzu.

Da das Entfernen der Schmierereien sehr zeitintensiv und kostenaufwendig ist, hat die Stadt Remagen jetzt bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet und eine Belohnung in Höhe von 300 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen, der für diese neuerlichen großflächigen schwarzen Schmierereien verantwortlich ist.

In den letzten Jahren konnten so bereits zwei Sprayer ermittelt und an weiteren Taten gehindert werden.

Sachdienliche Hinweise nehmen sowohl die Polizeiinspektion Remagen unter 02642-93820 als auch die Stadt Remagen unter 02642-20122 oder sauber@remagen.de entgegen.

Pressemeldung Stadt Remagen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster