Freitag, Januar 28, 2022

Schnelles Internet für Bad Breisig

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Schnelles Internet für Brunnenstraße in Bad Breisig

Westenergie verlegt Glasfaserkabel Anfang 2022 – Hausanschlüsse für Anwohner ohne zusätzliche Ausbaukosten

Bad Breisig. Die Westenergie Breitband GmbH wird im Januar 2022 in der Brunnenstraße von Bad Breisig das Glasfasernetz in FTTH-Bauweise (Fiber to the Home) ausbauen. Mit diesem Ausbau sind die Anwohner und Unternehmen zukunftssicher aufgestellt, denn die Glasfaserkabel werden direkt bis in die Gebäude verlegt. Jedes Haus erhält seinen eigenen Glasfaseranschluss. Übertragungsraten von 1.000 Megabit stellen dann kein Problem mehr dar, für Gewerbe und Industrie sind spezielle Übertragungsraten im Gigabitbereich möglich.

Die Umsetzung der Maßnahme war von einer Vorvermarktungsquote abhängig. Aufgrund der sehr positiven Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen, kann Westenergie Breitband das Glasfasernetz verlegen und die Brunnenstraße an das schnelle Datennetz anschließen.

Marcel Caspers, Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Stadt Bad Breisig, Angela Lunowa, Wirtschaftsförderung der VG Bad Breisig, Dorian Küpper, Leiter des Baumtes, und Fabian Vocktmann, Regionalmanager bei Westenergie, freuen sich über den Ausbau des Glasfasernetzes in der Brunnenstraße von Bad Breisig.

Eine zukunftsfähige Breitbandversorgung ist heute von zentraler Bedeutung und eine wesentliche Investition in die zukunftsfähige, digitale Infrastruktur unserer Stadt. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass schnelles Internet immer wichtiger wird, da viele Bürgerinnen und Bürger vermehrt im Homeoffice tätig sind. Wir freuen uns, mit der Westenergie Breitband GmbH, einen leistungsstarken und zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben, um die strategisch wichtige Breitbandversorgung und Infrastruktur weiter auszubauen“, so Marcel Caspers, Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Stadt Bad Breisig.

Fabian Vocktmann, Regionalmanager bei Westenergie, betont: „Wir danken der Verbandsgemeinde Bad Breisig für das Vertrauen in unsere Expertise beim Netzausbau. Wir freuen uns darüber, zahlreiche Kommunen im Landkreis Ahrweiler zu unterstützen, um die digitale Leistungsfähigkeit von Schulen, Wirtschaft und Privathaushalten weiter auszubauen.

Westenergie schließt im Landkreis Ahrweiler Privathaushalte, Gewerbestandorte und Bildungseinrichtungen an das schnelle Internet an. Der Ausbau erfolgt in FTTH-Bauweise (FTTH = Fiber To The Home), was bedeutet, dass die Glasfaserkabel direkt bis ins Gebäude verlegt werden. Voraussetzung für den eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau der Westenergie Breitband ist eine entsprechende Vorvermarktungsquote in der jeweiligen Kommune. Wird diese Vorvermarktungsquote erreicht, baut das Unternehmen im vorgesehenen Ausbaugebiet ein kostenloses Glasfasernetz bis ins Gebäude aus. 

Pressemeldung Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Fotos: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X