Schulen stellen sich vor

31
Schulen stellen sich vor

Schulen stellen sich vor

Die neue, aktualisierte Auflage der Broschüre „Wegweiser weiterführende Schulen“ im Kreis Ahrweiler ist erschienen. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Die 44-seitige Schrift informiert über die 15 weiterführenden Schulen im Kreisgebiet.

Die Broschüre richtet sich insbesondere an die Eltern der rund 1.000 Kinder im Kreis, die aktuell die vierte Klasse besuchen. Sie soll ergänzend zu den pädagogischen Empfehlungen, die die Grundschule für das Kind gegeben hat, bei der Wahl der richtigen weiterführenden Schule helfen. Alle 15 weiterführenden Schulen im Kreis Ahrweiler stellen sich darin vor. Weitere Themen sind das Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2020/2021, die Ausstattung der Schulen mit neuen Medien, die Schülerbeförderung und Bildungswege in Rheinland-Pfalz. Die Broschüre liegt kostenlos in der Kreisverwaltung aus. Darüber hinaus kann sie auch im Internet heruntergeladen werden: www.kreis-ahrweiler.de („Bildung und Familie“, „Wegweiser weiterführende Schulen“).

Der Kreis ist Träger von acht weiterführenden Schulen im Kreis. Seit dem Jahr 2000 sind rund 115 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen geflossen, größtenteils über das Schulbauprogramm des Kreises. Sieben weitere Schulen befinden sich in privater oder in Trägerschaft der Kommunen.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: allgrafics

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster