Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Vinophorie

Sechs Parteien und zwei Wählergruppen möchten in den Kreistag

Anzeige Banner

Sechs Parteien und zwei Wählergruppen möchten in den Kreistag

Bei der Kommunalwahl am Sonntag, 9. Juni 2024, möchten sechs Parteien und zwei Wählergruppen mit ihren Bewerberinnen und Bewerbern in den neu zu wählenden Kreistag des Kreises Ahrweiler einziehen. Der Kreiswahlausschuss hat die entsprechenden Wahlvorschläge in seiner Sitzung am Mittwoch, 24. April 2024, zugelassen.
Es handelt sich in der zeitlichen Reihenfolge der Einreichung um folgende Wahlvorschläge: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Freie Wählergruppe Landkreis Ahrweiler e. V. (FWG), Alternative für Deutschland (AfD), Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), DIE LINKE, Freie Demokratische Partei (FDP) und die neu gegründete Wählergruppe Kreis Ahrweiler e. V. (WKA).
Für den Ahrweiler Kreistag sind 46 Mitglieder zu wählen. Die Wahlvorschläge dürfen nach den Vorschriften des Kommunalwahlgesetzes höchstens doppelt so viele Bewerberinnen und Bewerber enthalten, also 92. Es handelte sich um die erste Sitzung des Kreiswahlausschusses für die Kreistagswahl 2024. Die nächste Aufgabe des Ausschusses besteht darin, am Montag, 17. Juni 2024, das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl festzustellen.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: Archiv Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner