Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Schuh- und Schlüsseldienst

Sinzig: „AG Sicherer Schulweg“ startet wieder

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Die „AG Sicherer Schulweg“ hat ihre Arbeit wieder aufgenommen

Das Thema Schulwegesicherheit nimmt wieder Fahrt auf, so hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung dieser Legislatur, am 23.5.2024, parteiübergreifend und einstimmig, die vollständige Umsetzung des Schulwegekonzepts beschlossen, das vom Verkehrsplanungsbüro bueffee erstellt wurde. Währenddessen hat die Verwaltung bereits Teilaspekte zur Sicherung der Schulwege umgesetzt, wie Sicherheitsmarkierungen auf dem Dreifaltigkeitsweg und die Einrichtung temporärer Hol- und Bringzonen auf der Jahnwiese.
Das ist auch allerhöchste Zeit. So wurde das Verkehrsplanungskonzept bereits 2020 vorgestellt, aber durch die Ahrtal-Flut ruhte die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen weitgehend, umso erfreulicher ist es, dass die Verwaltung das Thema am Schluss der Legislatur auf die Tagesordnung der Stadtratsitzung gesetzt hat.
Für die Umsetzung des Verkehrswegekonzepts und Wiederaufbaumaßnahmen werden einige Baumaßnahmen in den nächsten Jahren notwendig sein, wodurch sich die Situation in dem bereits jetzt zu Stoßzeiten sehr dicht befahrenen Dreifaltigkeitsweg – sowie den umliegenden Straßen – empfindlich verschärft. Während dieser Bauphasen ist also damit zu rechnen, dass die Situation der Schul- und Kindergartenkinder eher schlechter wird als besser.
Aus diesem Grund haben die Leitungen der Bildungseinrichtungen und der Elternausschüsse der Bildungseinrichtungen die „AG Sicherer Schulweg“ am 02.07.2024 wieder reaktiviert. Diese AG war zuvor bis 2020 aktiv und hat initial die Entwicklung des besagten Schulwegekonzepts angeregt. Von dieser ursprünglichen Schulwege-AG sind die folgenden Personen auch bei der reaktivierten AG direkt beteiligt: Dr. Jens Braner, als Schulleiter des Rhein-Gymnasiums, Uta Erlekampf, als Schulleiterin der Barbarossaschule und Markus Tölle, Schulelternsprecher des Rhein-Gymnasiums Sinzig, der durch seine polizeiliche Ausbildung einen besonderen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten kann.
Um aktiv die Situation im Dreifaltigkeitsweg und umliegenden Straßen zu gestalten, sieht sich die „AG Sicherer Schulweg“ als Instrument zur Begleitung der Baumaßnahmen und für eine bessere Kommunikation zwischen Verwaltung, Stadtrat, Bildungseinrichtungen, Elternschaft und Schülerschaft. So soll der Einfluss zukünftiger Maßnahmen auf die Schulwegesicherheit bewertet werden. Dies gilt für Baumaßnahmen, die die Verwaltung geplant hat, aber auch für Maßnahmen, die innerhalb einer Bildungseinrichtung definiert werden können, wie beispielsweise die Organisation von Informationsveranstaltungen oder Sensibilisierung des Kollegiums oder der Eltern- und Schülerschaft.
Neben den oben genannten Personen sind die folgende Schul- und Kindergartenleitungen direkt an dem Austausch beteiligt: Florian Beck, als kommissarischer Schulleiter der Regenbogenschule, Alice Kröll, Leiterin der Kita Storchennest, Carmen Reuter, Leiterin der Kita Spatzennest, Andreas Schmitt, Schulleiter der Janusz-Korczak-Schule, sowie Phyllis Kohnen, Leiterin der Nachhaltigkeits-AG des Rhein-Gymnasiums. Die Elternschaft wird durch folgende Personen vertreten, Ramona Schüller, als Vorsitzende des SEB der Regenbogenschule und des Elternausschusses der Kita Spatzennest, Antonia Koll, Vorsitzende des Elternausschusses der Kita Storchennest, sowie Dr. Richard Figura, als Mitglied des Elternausschusses der Kita Spatzennest und neu gewähltes Stadtratsmitglied für die SPD.
Am Ende des Treffens äußerte sich Dr. Richard Figura positiv über die Entwicklung: ‚Der Stadtrat hat parteiübergreifend und einstimmig ein dringend benötigtes Konzept zur Sicherung der Schulwege verabschiedet, und die Verwaltung hat bereits begonnen, dieses umzusetzen. Auch Bildungseinrichtungen sowie Eltern sind bereit, sich aktiv einzubringen. Die Zeit für nachhaltige Verbesserungen in der Schulwegsicherheit scheint gekommen. Es gilt nun, am Ball zu bleiben!

Pressemeldung AG sichere Schulwege
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner