Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

sapori d italiana

Sinziger Grüne fordern Entfernung der Müllablagerungen an der Ahr

Sinziger Grüne fordern Entfernung der Müllablagerungen an der Ahr

Den Mitgliedern des Sinziger Ortsverbands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind schon lange die immer noch bestehenden Müllablagerungen am Ufer der Ahr ein Dorn im Auge. Die Flutkatastrophe 2021 hat an zahlreichen Stellen des Ahrufers große Mengen Schwemmgut in zum Teil sperrigen Größen abgelagert, die langfristig auch Umwelt und Gesundheit gefährden können. Insbesondere trifft das auf das Areal der Harbachmündung gegenüber der Kläranlage zu, an der kürzlich umfangreiche Arbeiten zur Regenrückhaltung und zum Hochwasserschutz abgeschlossen wurden. Hierbei handelt es sich unter anderem um Eternitplatten, die asbesthaltig sein können, umweltbelastende Plastikmaterialien, längere Betonrohre und schwere Holzkonstruktionen, die wahrscheinlich von einer fortgespülten Brücke stammen. Zweifelsohne können diese nur mit schwerem Gerät abtransportiert werden. Des Weiteren liegen dort zahlreiche ausgediente Kunststoffnotleitungen, die vom Abwasserzweckverband längst entsorgt werden sollten.
Klaus Hahn von der Fraktion der Sinziger Grünen hat in einer Stadtratssitzung auf dieses Problem hingewiesen, worauf man auf die Zuständigkeit des Abfallwirtschaftsbetriebs des Kreises verwies. Die Stadtverwaltung hat mitgeteilt, dass sie in dieser Sache nachfassen wird. Die Sinziger Stadtratsmitglieder Klaus Hahn und Ralf Urban sichteten dieses Areal, um das Ausmaß der Müllablagerungen in Augenschein zu nehmen, die seit der Flutkatastrophe dort liegen und nicht entfernt und sachgerecht entsorgt wurden. An manchen Stellen wurde im Rahmen der Bauarbeiten sogar umfangreich ursprüngliches Erdreich mit dem Müll zusammengeschoben, was die Entsorgung und Trennung des Mülls aufwendig und kostspielig macht. Augenfällig ist außerdem, dass einige Zeitgenossen sich animiert fühlen, diese Müllablagerungen als öffentliche Stätten der Müllentsorgung zu missbrauchen.
Der Sinziger Ortsverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mahnt eine zeitnahe Entsorgung dieser Müllablagerungen durch die zuständigen Behörden an, sodass eine weitere Gefährdung von Menschen, Natur und Umwelt ausgeschlossen wird.

Pressemitteilung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Sinzig
Foto: Ralf Urban

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner