Sinziger Weinsommer

282

Das Tor zum Tal der roten Traube öffnet seine Pforten
Ein Abendweinfest lädt ins idyllische Holzhüttendorf auf dem Kirchplatz

Sinzig. Ein idyllisches Hüttendorf auf dem Sinziger Kirchplatz, Evergreens der 20er und 30er Jahre, zum Besten gegeben vom Bad Bodendorfer Duo Knorr/ Gilles laden zum 2. Sinziger Weinsommer. Am Samstag, den 16. Juli ab 19 Uhr werden hier unter dem Motto „Internationale und regionale Weine probieren & genießen“ feil geboten.
„Sinzig ist das Tor zum Tal der roten Traube“, macht Bürgermeister Wolfgang Koeger deutlich. „Dieses Weinfest ist ein Fest der Gastlichkeit und der gewachsenen Weinkultur unserer Region. Und so präsentiert sich die Stadt in der ganzen Breite ihres kulinarischen Angebots“, so Koeger weiter.

Im rustikalen Schein von Kerzen und Fackeln und umrahmt von Strohballen, Tischen und Bänken kredenzen die beteiligten Akteure und Winzer manch edlen Tropfen.
Die Weingüter Emmerich (Rhein) und Burggarten (Ahr) bieten sommerliche Weine aus der Region. International geht es bei „Lesezeit Bücher und Wein“ zu. Hier werden italienische Tropfen angeboten. „Les Olives“ bestückt ihre Hütte mit spanischen Weinen und konsequent französisch werden die Gläser von „Au soleil“ gefüllt. Für die Freunde Alkoholfreier Getränke wird eigens die „Wasserhütte“ ausgestattet. Aber auch hier bleibt es nicht nur bei Wasser. Auch andere nicht alkoholische Getränke sind reichlich vorhanden. Natur pur schenkt Gänseblümchen ein. Hier gibt es Bioweine und alkoholfreie Cocktails.

Passend zum edlen Tropfen werden vom Restaurant Maravilla eigens Käsewürfel, Laugengebäck, ein Winzerteller oder Flammkuchen angeboten. Biokäse bietet Gänseblümchen den Gästen an und maurische Spieße werden von Les Olives auf dem Grill vor den Augen der Gäste zubereitet. Dazu gibt es spanische Tappas wie Thunfischespanadas ( kleine Teigtaschen mit Thunfischfüllung), Oliven und gesalzene Mandeln und Nüsse.

So entsteht ein Fest der Sinne, Kultur und Gastlichkeit. Das Sinziger Stadtmarketing freut sich auf zahlreiche Gäste.